TUI Fly Header Banner
Toluna
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Kanarische PP fordert von Zentralregierung Förderung für Flugverbindungen
Bild Info: TUI Maschine - BILD: IGC

Kanarische PP fordert von Zentralregierung Förderung für Flugverbindungen

Kanarische Inseln – Die kanarische Partei PP hat im spanischen Kongress eine Forderung nach einem „Anreizprogramm“ für Flugverbindungen vorgelegt. Dieses Programm soll den Kanarischen Inseln es ermöglichen, die Flugverbindungen von vor der Corona-Pandemie wieder zu erreichen. Zudem wurde die Anfrage an die Regierung gestellt, ob solche Maßnahmen von der Zentralregierung überhaupt geplant sind. In der gemeinsamen Initiative weisen die vier kanarischen Abgeordneten der PP – Guillermo Mariscal, Ana Zurita, Auxiliadora Pérez und Sebastián Ledesma – darauf hin, dass der Tourismussektor der Inseln nach einem langen Jahr der Pandemie „zerstört“ wurde und fordern, dass der Staat mit konkreten Maßnahmen zur Erholung beitragen soll.

Die Einnahmen im Tourismussektor sind im ersten Quartal 2021, verglichen zum ersten Quartal 2020 um 86 % eingebrochen, erklären die Abgeordneten in ihrem Text, daher „ist es notwendig, den wichtigsten Wirtschaftsmotor der Gemeinschaft wieder aufzubauen und dafür ist es notwendig zunächst mit der Wiederherstellung der Flugverbindungen zu beginnen, denn ohne Flüge gibt es keine Touristen“.

Man erinnert daran, dass derzeit 80 verschiedene Flughäfen nicht im Angebot sind. „Wenn man die mehr als 40 Fluggesellschaften berücksichtigt, die vor der Pandemie mit den Inseln operierten und die es aktuell nicht tun, wurden die Flugverbindungen um 64 % von 732 auf 262 gestrichen“.

Man wies auch darauf hin, dass die Regierung der Kanarischen Inseln bereits ein solches „Anreizprogramm“ gestartet hat, dieses würde jedoch nicht ausreichen, um das wiederzugewinnen, was verloren ging. Daher sei es „notwendig, dass sich die Regierung einschaltet“. Man warnt gleichzeitig davor, dass die Kanarischen Inseln an Wettbewerbsfähigkeit verlieren werden, wenn solche Anreize nicht kurzfristig erfolgen. „Die Türkei, Ägypten und andere konkurrierende Länder tun dies bereits, und wenn man dies auf den Kanaren nicht bald auch tut, wird das Archipel benachteiligt sein, wenn die touristische Nachfrage steigt“, so der Abschluss der Forderung. – TF

Weitere Links zum Thema:
Flüge vergleichen und sparen
Hotels vergleichen und sparen
Pauschal nach Gran Canaria
Gutscheine für den Urlaub sichern

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge