Toluna
TUI Fly Header Banner
Neukunden im Internet gewinnen Marcus Banner gross
Seismische Aktivität aus La Palma intensiviert sich – Vulkan-Warnstufe GELB bleibt erhalten
Bild Info: Seismische Aktivität La Palma - BILD: IGN

Seismische Aktivität aus La Palma intensiviert sich – Vulkan-Warnstufe GELB bleibt erhalten

Kanarische Inseln – Die Warnstufe GELB bezüglich der seismischen Aktivität auf La Palma wird beibehalten, dies wurde heute auf der Sitzung des Krisenstabes festgelegt. Die Aktivitäten auf La Palma haben sich weiter intensiviert, wobei der wissenschaftliche Ausschuss noch keine eindeutigen Hinweise auf einen bevorstehenden Vulkanausbruch hat, heiß es in einer Erklärung. Es könnte aber auch zu schnellen und kurzfristigen Änderungen kommen. Man habe wohl bisher mehr als 3.500 Erdbeben registriert.

Man rechnet jedoch damit, dass in der aktuellen Situation auch die Stärke der Erdbeben zunehmen wird. Auch die Tiefe der aufgezeichneten Erdbeben wird immer geringer, die letzten registrierten Beben hatten lediglich eine Tiefe von 6 bis 8 Kilometern. Am heutigen Nachmittag gab es sogar kleinste Erbeben die in einer Tiefe von nur noch 1 bis 3 Kilometern das Epizentrum hatten. Die aktuelle Oberflächenverschiebung hat bereits 6 Zentimeter erreicht, gestern lag diese noch bei „nur“ 1,5 Zentimetern.

Aufgrund der aktuellen Lage bittet man weiterhin darum, Ruhe zu bewahren. Man empfiehlt jedoch eine Bleibe außerhalb des Risikogebietes zu haben und einen Rucksack für die notwendigsten Dokumente und Unterlagen sowie Medikamente zu packen, denn im Falle einer schlechteren Entwicklung könnten auch Evakuierungen notwendig sein. Sollte man massive Veränderungen feststellen, darunter Lärm, Gasbildung, Asche, Rauch, Veränderung der Pegelstände in den Brunnen, kleinere Erschütterungen etc. solle man sich an die 1-1-2 wenden, man solle aber berücksichtigen, dass dies die Notrufnummer ist und kein Bürgertelefon.

Was letztendlich bei einem Vulkanausbruch passieren könnte, ist völlig unklar. Dies hängt von der Intensität des Vulkanausbruchs ab. Da sich das Zentrum der Ereignisse auf die Ostseite der Insel La Palma konzentriert, müsste man auch im Auge haben, ob damit nicht ein Tsunami in Richtung USA ausgelöst werden könnte. Aber alles diesbezüglich ist reine Spekulation und kann ohne einen aktiven Ausbruch nicht vorhergesagt werden. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
“Früher oder später” wird der Vulkan auf La Palma ausbrechen (inkl Video), vom 14.09.2021
GELBE Vulkan-Warnstufe für La Palma – KEIN Risiko für Bevölkerung, vom 13.09.2021

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Stellenanzeige-AlpinTrend

Ähnliche Beiträge

TUI Mini Bannare