Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & TourismusSpanien & Die Welt

Tourismus in Spanien verbuchte im September einen Zuwachs von 657,7% an Gästen aus dem Ausland

Spanien – Der Tourismus in Spanien ist noch lange nicht da wo er sein müsste, um von einer Erholung zu sprechen. Aber es gab im September eine positive Entwicklung bei den Gästen aus dem Ausland. Nach neusten Daten des nationalen Statistikinstituts stieg die Belegungszahl in den spanischen Hotels um 212 %, verglichen mit dem September 2020. Dies wurde insbesondere durch den massiv gestiegenen Anteil an ausländischen Gästen herbeigeführt.

Die Zahl der Übernachtungen von Reisenden aus Spanien stiegt um 84,9 % verglichen zum Vorjahresmonat. Spanier machten 46,1 % aller Gäste aus. Bei den Gästen aus dem Ausland sah es so aus, dass es einen Zuwachs von 657,7 % zu vermelden gab, die Zahlen lagen aber weiterhin 30 % unter den Werten von 2019, dies ist die Messlatte.

25 % aller Urlauber stammten aus Deutschland, 18,5 % waren Briten. Für die Spanier selbst waren die wichtigsten Reiseziele Andalusien, Katalonien und die Gemeinschaft Valencia. Die Ausländer buchten primär die Balearen, danach die Kanaren und Katalonien.

Die durchschnittliche Aufenthaltszeit jedes Urlaubers ist auch gestiegen und betrug nun 3,1 Nächte. – TF

Weitere Links zum Thema:
Flüge vergleichen und sparen
Hotels vergleichen und sparen
Pauschal nach Gran Canaria
Mietwagen vergleichen und sparen

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

PP kritisiert Regierung in Maspalomas – „Es tut sich nichts in der Gemeinde“

admin

Zahl der Arbeitslosen im April 2023 auf den Kanaren um 2,02 % gesunken

admin

Artikel in der Touristik Aktuell – Etwas zu oberflächlich um informativ zu sein

admin