Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

44 Festnahmen in 3 Monaten wegen Dokumentenfälschung am Flughafen Gran Canaria

Gran Canaria – Laut einem Bericht der nationalen Polizei wurden zwischen November 2021 und Januar 2022 insgesamt 44 Personen am Flughafen von Gran Canaria wegen Dokumentenfälschung festgenommen. Die Festnahmen erfolgten nach den entsprechenden Kontrollen der Dokumente. 43 dieser Personen seien Staatsbürger von Albanien und eine Person stamme aus Syrien. Alle versuchten, mit den gefälschten Dokumenten die Einreise nach Großbritannien zu schaffen, so die Polizei in dem Bericht.

Bei den gefälschten Dokumenten handelte es sich um Pässe, Personalausweise und Führerscheine, deren angebliche Ausstellungsländer Kroatien, Slowenien, die USA, die Dominikanische Republik und Tschechien gewesen waren. Bei allen Fällen wurde durch die Dokumentenkontrolle festgestellt, dass diese gefälscht waren, nachdem die Polizei die echte Identität der Personen festgestellt wurde, wurden diese festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Die Vorbereitungen für die Sandkrippe 2019/2020 in Las Palmas laufen

admin

ÄNDERUNG – Antigentests zur Einreise nach Spanien dürfen maximal 24 Stunden alt sein!

admin

Knast für Ehemann: Zwangsprostitution, Vergewaltigung, Kindesmissbrauch & mehr!

admin