Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesellschaftNewsWirtschaft & Branchen

47 % der Arbeitnehmer auf den Kanaren verdienen weniger als 1.000 € im Monat!

16,7 % weniger verdient man auf den Kanaren im Schnitt.

Kanarische Inseln – Im wirtschaftlichen Kontext liegen die Kanarischen Inseln noch weit weg von den spanischen Standards. Etwa 47 % der Inselbewohner erhalten ein Gehalt von weniger als 1.000 Euro im Monat, dies sind 16,7 % weniger Gehalt, als es im Landesschnitt von Spanien der Fall ist. Es sind sogar 35 % weniger als es in der Communidad Madrid der Fall ist.

Insgesamt sind auf den Kanarischen Inseln 874.323 Menschen mit einem Arbeitsvertrag beschäftigt, davon erhalten 409.204 Personen ein Einkommen von maximal 965 Euro im Monat. Lediglich in Extremadura verdienen die Menschen noch weniger. Dies geht aus den neusten Statistik-Daten der spanischen Steuerbehörde AEAT hervor, die für das Jahr 2021 veröffentlicht wurden.

Eine positive Meldung gibt es dennoch, denn die durchschnittlichen Gehälter sind in Spanien im Schnitt um 5 % gestiegen, verglichen zum Jahr 2020. Bei der Diskrepanz zwischen Männern und Frauen werden Unterschiede nochmals deutlich. Denn Männer verdienen in Spanien im Jahr rund 23.724 (durchschnittlich) und Frauen lediglich 19.011 Euro.

Die am besten bezahlten Jobs gibt es in Spanien im Übrigen im Banken und Versicherungssektor. Hier verdient ein Angestellter im Schnitt 43.982 Euro pro Jahr. Danach folgt die Kommunikationsindustrie mit einem durchschnittlichen Gehalt von 33.566 Euro pro Jahr. Den geringsten Verdient hat man in der Landwirtschaft, hier gibt es jährlich nur 9.037 Euro als Gehalt. In der Dienstleistung des Freizeitsektors verdient man in Spanien leicht mehr, mit 10.844 Euro pro Jahr. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

10.000 Weihnachtssterne für Telde

admin

Hafen von Agaete wird für 44,6 Millionen Euro erweitert

admin

Boot mit 59 Flüchtlingen abgefangen darunter auch ein Baby

admin