Infos Gran Canaria | Das Inselportal
News

Ab 28. April streiken die Ärzte mit Zeitarbeitsverträgen auf den Kanaren

Kanarische Inseln – Ab dem 28. April 2022 werden Ärzte, die nur in einem Zeitarbeitsverhältnis stehen und Aushilfsärzte, in einen unbefristeten Streik treten. Die Ärzte werden dabei nicht den ganzen Tag streiken, sondern täglich zu festgelegten Zeiten. Am 28. April beispielsweise von 11 bis 12 Uhr und am 29. April von 10 bis 12 Uhr. Die darauffolgenden Tage werden noch festgelegt. Dies teilten die betroffenen Ärzte heute nach einem „erfolglosen“ Treffen mit dem kanarischen Gesundheitsminister Blas Trujillo mit.

Der Streik, der von der Gewerkschaft der medizinischen Angestellten der Kanarischen Inseln (SEMECA) ausgerufen wurde, betrifft Krankenhaus- und Primärversorgungsärzte und Fachärzte.

Das Ziel des Streiks, so beteuern die Ärzte, besteht darin, dass dieser Teil der Ärzte als Bestandteil des Verhandlungstischs angesehen wird, um über das Gesetz vom 28. Dezember 2021 bezüglich der Anwendung von befristeten Arbeitsverhältnissen im öffentlichen Gesundheitswesen zu verhandeln. Zudem fordern die Ärzte von der Regierung, dass ein Teil der Ärzte in ein unbefristetes Verhältnis übernommen werden, so wie es das Gesetz vorsieht.

Die Erfüllung der Forderungen ist dabei grundlegend und notwendig, um eine Lösung des Konfliktes zu erreichen und den Streik zu beenden, so die Gewerkschaft. Es gab bereits einen Streik dieser Ärzte, der aber als „Akt des guten Willens und Vertrauensbeweises“ abgebrochen wurde. Man vertraute darauf, dass die Regierung gesprächsbereit ist, man sei aber „auf taube Ohren gestoßen“. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Streik im Gesundheitswesen der Kanarischen Inseln angekündigt, vom 16.01.2020

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Hafenausbau in Agaete ist wohl vom Tisch – Bestimmungen wurden nicht eigehalten!

admin

Ingenio steckt 1,2 MIO € in einen neuen Skater-Park

admin

Coronavirus Statistik Kanaren: Teneriffa zieht wieder an Gran Canaria bei akkumulierten Fällen vorbei

admin