Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesundheitNews

Affenpocken auf den Kanaren möglicherweise beendet?

Kanarische Inseln – Heute berichtet das Gesundheitsministerium der Kanaren darüber, dass seit gestern KEINE neuen Fälle mit Affenpocken bestätigt wurden. Heute wurden KEINE neuen mögliche Fälle zur Testung aufgenommen. Bisher ist jeder Affenpocken-Fall oder Verdachtsfall mit keinem anderen Fall in Verbindung zu bringen, es fand bisher also keine Ansteckung innerhlab der bisher bekannten Fälle statt. Da seit Tagen keine bis kaum neue Verdachtsfälle aufgenommen wurden, kann man fast sagen, dass der Ausbruch der Affenpocken auf den Kanaren womöglich bereits beendet ist.

Daher lauten die heutigen Daten zum Affenpockenvirus wie folgt:
– 26 bestätigte Fälle, 20 auf Gran Canaria und sechs auf Teneriffa.
– Ein wahrscheinlicher Fall mit noch ausstehendem Testergebnis, auf Gran Canaria.
– Ein Verdachtsfälle mit noch ausstehendem Testergebnis, auf Lanzarote.
– 23 Fälle ausgeschlossen (negativ).

Das Gesundheitsministerium erinnert daran, dass Menschen mit Symptomen, die mit einer Affenpocken-Erkrankung einhergehen, 012 (928 301 012 oder 922 470 012) anrufen sollten, wo sie darüber informiert werden, was sie tun sollten und an welche Hilfsquelle sie sich wenden können. Denken Sie daran, dass dieser Service jeden Tag im Jahr rund um die Uhr in Betrieb ist. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
ALLE Artikel zum Thema Affenpocken hier

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

ERTE wird wohl über Dezember hinaus verlängert – Autonomos können auf gleiche Verlängerung hoffen

admin

Straßenverbesserungen & Aufkauf von Bauruinen auf Gran Canaria angekündigt

admin

Die ISS kann wieder beobachtet werden

admin