Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesundheitNews

Aktuelle Maskenpflicht bleibt – Diskussion über „absurde“ Regelung im Parlament hochgekocht

Die Bürger des Landes diskutieren ebenfalls heftig darüber...

Spanien – Die Maskenpflicht bezüglich der Corona-Pandemie, die im öffentlichen Verkehr und im Gesundheitswesen in Spanien gilt, bleibt erhalten. Im Parlament des Landes gab es einen regen Schlagabtausch zwischen der Gesundheitsministerin Carolin Darias und dem Abgeordneten von Ciudadanos, Guillermo Díaz. Für Darias ist klar, dass so lange „die Experten“ nichts anderes sagen, diese Maskenpflicht erhalten bleibt, egal was andere Länder entscheiden.

Díaz kritisierte die Regierung dafür, dass die Maskenpflicht in Spanien noch immer besteht, er erinnerte daran, dass Länder wie „Portugal, Dänemark, Belgien, Frankreich, das Vereinigte Königreich, Finnland, die Slowakei, Irland, Litauen, Luxemburg, Holland, Norwegen, Polen, die Tschechische Republik, Schweden, Rumänien, Malta oder Kroatien die Maskenpflicht aus öffentlichen Verkehrsmitteln zurückgezogen haben und es ist nichts Schlimmes passiert“. Er fügte noch hinzu, dass „nichts Schlimmeres passiert ist, weil COVID-19 eine Krankheit ist, die in den meisten Fällen nun mild verläuft“.

Die Ministerin konterte, dass Länder wie „Deutschland, Österreich, Italien, Chile oder Zypern die Maskenpflicht in öffentlichen Verkehrsmitteln beibehalten“. Zudem sei die Pandemie „aufgrund des Managements der spanischen Regierung zusammen mit den autonomen Gemeinschaften sich gut entwickelt hat“, zudem habe die WHO Spanien für dieses Management gelobt. „In diesem gesamten Management waren die Vorschläge der Experten von großer Bedeutung“.

Die Regel scheint absurt

Guillermo Díaz hingegen erinnerte daran, dass „die Bürger des Landes über das Ende der Maskenpflicht mehr diskutieren, als die Probleme in der Justiz“. Zudem ist die aktuelle Regelung „absurd“, er fragte „wie kann es sein, dass 50.000 Menschen ohne Maske auf ein Konzert gehen können, aber in die U-Bahn einsteigen und dann eine Maske tragen müssen. Millionen von Spaniern heben genau diese Absurdität hervor“.

Die Ministerin verweist jedes Mal auf die Experten, seit April gilt die aktuelle Maskenpflicht, doch über diese Maskenpflicht, insbesondere im öffentlichen Personenverkehr wird nun heftig diskutiert. Experten empfehlen jedoch, diese Pflicht bis zum Ende des kommenden Winters beizubehalten, da man ab dem Herbst mit hohen Inzidenzraten rechnet. Nach der Impfung sei die Maske das beste Verteidigungsmittel gegen das Virus, so die einhellige Meinung der meisten Experten weltweit. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Coronavirus auf den Kanaren
Impfplan: Alles zum laufenden Prozess bei den Impfungen bezüglich des Coronavirus auf den Kanaren
Zusätzliche Coronastatistik für Kanaren mit Inzidenzen etc. bis Gemeindeebene
Weitere Statistiken gibt es zudem hier auf cvcanarias.com

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Kurzmeldungen: Tod am Strand von Puerto Rico, Schwer verletzt im CC Yumbo & Starkregen im August?

admin

Cordial eröffnet im Juli in Las Palmas Hotel Vista Acuario

admin

Delfin an der Küste von Castillo del Romeral verendet

admin