Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Bau einer Wohnsiedlung verursacht massive Staubwolken in Arinaga – Rathaus droht mit Lahmlegung!

Agüimes – Möglicherweise haben es schon einige Leser gesehen, gegenüber des Industriegebietes von Arinaga wird auf einer großen Fläche etwas vorbereitet. Dabei entstanden in den letzten Wochen immer wieder massive Staubwolken, die bis nach Vecindario und Playa de Arinaga gezogen sind. Auf diesem Grundstück soll eine neue Wohnsiedlung entstehen, gebaut werden soll diese vom Institut José Sacramentado Pious. Nun hat das Rathaus von Agüimes aber eine Warnung an die Bauherren ausgesprochen, die Baustelle lahmzulegen. Der Grund dafür sind die genannten Staubwolken.

Immerhin hatte sich das Unternehmen Hermanos García Álamo SL (die zuständige Baufirma) dazu verpflichtet, dafür zu sorgen, dass die Anwohner nicht durch Staubwolken belästigt werden. Gleichzeitig warnten kommunale Techniker davor, dass in den kommenden Tagen wieder stärkere Winde in diesem Gebiet erwartet werden.

Angesichts dieser Entwicklung forderte man von der Baufirma, die zugesagten „Korrekturmaßnahmen“ einzuhalten. Dies bedeutet, dass der Boden bewässert werden muss, bevor er bearbeitet wird. Andernfalls ist eine Stilllegung der Baustelle vorgesehen, die erst wieder aufgehoben wird, wen die Wetterbedingungen eine deutliche Verbesserung zeigen.

Das Bauunternehmen soll zudem darauf spezialisiert sein, sich um solche trockenen Grundstücke zu kümmern, daher ist die Erwartungshaltung der Stadtverwaltung ganz klar. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Kulturelles gut genau definiert – BIC wurde genau markiert

admin

Virusübertragende Mückenart Aedes aegypti auf Fuerteventura entdeckt – Kein Grund zur Panik!

admin

Marokko bietet den Kanaren eine Zusammenarbeit für Ferntouristen an

admin