Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

30 KG Haschisch im Auto versteckt – Festnahme im Hafen Las Palmas

Las Palmas – Laut einem Bericht der Zollfahndung der Guardia Civil wurden am 30. Mai 2022 im Hafen von Las Palmas de Gran Canaria ein 32-jähriger Mann und eine 26-jährige Frau festgenommen. Beide versuchten, mit einem Leihwagen auf eine Fähre nach Teneriffa zu kommen, in dem Fahrzeug waren 30 Kilogramm Haschisch versteckt. Beide müssen sich nun vor Gericht wegen Drogenhandel verantworten.

Entdeckt wurde das Ehepaar von den Zollbeamten, weil diese bei den Standard-Kontrollen ein „auffälliges Verhalten“ zeigten. Laut weiteren Angaben schienen die beiden „sehr nervös zu sein“, aus diesem Grund wurde das Fahrzeug der beiden genauer inspiziert. Im vorgesehenen Bereich für das Reserverad wurden dann fünf vakuumierte Pakete entdeckt. Alle Pakete waren komplett mit braunem Paketklebeband umwickelt, daher vermuteten die Beamten gleich, dass es sich um Drogen handel müsse.

Nach dem Öffnen der Pakete wurden Substanzen gefunden, die noch vor Ort einem Test unterzogen wurden, dabei wurde bestätigt, dass es sich um Haschisch handelte. Insgesamt fanden die Beamten 30 Kilogramm Haschisch. Beide Personen befinden sich aktuell noch in U-Haft. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

2,5 Jahre Haft wegen Aneignung von Pensionen von 61 Rentnern

admin

40% Zuschauer für Stadien & 30% für Arenen zugelassen im August 2021

admin

Letzte TV-Ansprache im Alarmzustand: Danke an Bürger und Mitarbeiter des Gesundheitswesens

admin