Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Cabildo zahlt 1,6 MIO € für Bauruine in Valleseco, um Wohnungen daraus zu machen

16 Wohnungen sollen so in Valleseco entstehen.

Valleseco – Das Cabildo de Gran Canaria hat über das Konsortium für Wohnungen von Gran Canaria ein noch nicht fertiggestelltes Wohnungsgebäude in der Berggemeinde Valleseco erworben. Das Cabildo de Gran Canaria zahlt für dieses Gebäude 1.679.372 Euro und will das Gebäude fertigstellen, um es dann in geschützte Wohnungen zu überführen. Die zuständige Ministerin für Wohnungswesen, Concepción Monzón weist darauf hin, dass diese Aktion „Teil des Investitionsplans der Region ist, der darin besteht, Immobilien aus unvollständigen Arbeiten zu erwerben, damit diese in öffentliche Hände übergehen“. Die Eigentümer solcher Immobilien müssen sich dafür bewerben.

Sie ergänze noch, dass es für das Cabildo „eine Genugtuung ist, diese innovative, wenn auch komplexe Aktion durchführen zu können, denn wir glauben, dass sich das Ergebnis lohnen wird, indem wir diese unvollständigen Immobilien aus unserer Landschaft entfernen und ihnen die Funktion geben, für die sie entworfen wurden“.

Das betreffende Gebäude befindet sich im Ortskern von Valleseco in der Calle Emeterio Suárez und bietet 16 Wohnungen zu je 63 Quadratmetern mit 2 Schlafzimmern, Küche, Bad, Waschküche, Garage und Abstellraum. Alle notwendigen sozialen Einrichtungen sowie der öffentliche Verkehr befinden sich in unmittelbarer Nähe dieses Gebäudes.

Geplant ist es, das Gebäude binnen 11 Monaten bezugsfertig zu machen, sobald alle Bescheinigungen vorliegen und die Aufträge vergeben sind. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Karneval Maspalomas 2018 – Motto diesmal Mittelalter

admin

72 Millionen Euro zusätzliche Steuerbelastung

admin

Coronavirus Statistik Kanaren: Niedrigster Wert bei Neuinfektionen seit August!

admin