Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Canarian Airways stellt auf unbestimmte Zeit den Betrieb ein

Kanarische Inseln – Die erst neu gegründete Fluggesellschaft Canarian Airways hat auf unbestimmte Zeit den Betrieb eingestellt und sich von CEO, Francisco Rodríguez, getrennt. Dies teilte das Unternehmen heute gegenüber EFE mit. Canarias Airways wurde von 14 Hoteliers des Archipels auf Teneriffa gegründet. Gegenüber EFE wurde betont, dass „das Engagement für das Ziel“ beibehalten wird. Man meint damit Teneriffa und die Kanaren im Allgemeinen. „Das Projekt ist noch nicht tot“, heißt es weiter.

Man gab jedoch an, dass „die aktuelle Situation aufgrund der Kerosinpreise und Steuer sehr komplex ist“, für die das Unternehmen „einen Prozess der Neudefinition und Planung des Geschäfts anhand des Lernens der letzten Monate“ einleiten müsse.

Die Muttergesellschaft, Lattitude Hub beabsichtigt „ein solides Projekt“. Dies ist derzeit so nicht möglich. Die Fluggesellschaft hatte im Juli und August 2021 diverse Flüge zwischen Teneriffa und Madrid, sowie Bilbao durchgeführt. Man wollte den Betrieb dann aber in den Herbst verschieben, dies wurde wieder aufgeschoben, da man durch die Omicron-Variante des Coronavirus dazu gezwungen wurde. Zwischen Dezember und den Weihnachtferien gab es dann wieder Flüge von Canarian Airways. Seither hob keine Maschine mehr ab.

Im Januar wurde der neue CEO vorgestellt, der, sobald ankündigte, dass ab dem Sommer 2022 mindestens 120 monatliche Flüge angeboten werden sollen, darunter auch international. Doch dazu kommt es nun nicht. Angaben zu möglichen neuen Startterminen gab es vom Unternehmen diesmal nicht. – TF

Weitere Links zum Thema:
Mit Gutscheinen Geld im Urlaub sparen
Pauschal nach Gran Canaria
Hotelpreise vergleichen und sparen
Flüge vergleichen und sparen
Mietwagen vergleichen und sparen
Wohnmobilurlaub auf Gran Canaria
Reiseschutz nicht vergessen (inkl. COVID-19!)

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Wetterwarnung wegen Hitze bleibt bis Mittwoch erhalten, aber es wird „milder“

admin

21% Zuwachs an Sitzplätzen für den Winterflugplan nach Gran Canaria

admin

AIDA sagt Kreuzfahrten auf den Kanaren bis 6. März 2021 ab

admin