Infos Gran Canaria | Das Inselportal
Natur & UmweltNews

Der August war auf den Kanaren feuchter und wärmer als üblich

294 % mehr Niederschlag als üblich registriert!

Kanarische Inseln – Heute hat der spanische Wetterdienst die Auswertung des Monats August 2022 vorgelegt. Überraschend war, dass der Monat als der drittfeuchteste seit dem Jahr 1961 gilt. Es gab insgesamt 294 % mehr Niederschlag als üblicherweise in einem August, allerdings hat man dies dem letzten Tag in dem Monat zu verdanken. Im Monatsschnitt fielen 5 Liter pro Quadratmeter auf den Kanarischen Inseln. Insgesamt registrierte AEMET an den Tagen 13., 14., 16., 18., 27. und 31. August Niederschlag auf den Kanaren.

Bezüglich der Temperaturen teilte AEMET mit, dass im Schnitt eine Temperatur von 23,5 °C erreicht wurde und damit 0,7 °C mehr als üblich in einem August. Trotzdem landete dieser August nur auf Platz 17 der heißesten August-Monate seit 1961. Am wärmsten war, es während der zwei offiziellen Hitzewellen, die zwischen dem 1. und 9. August sowie zwischen dem 19. und 15. August registriert wurden.

Fast alle Stationen in Küstennähe registrierten Nachts Temperaturen von über 20 °C, und zwar in allen Nächten. Dies bedeutet, dass der gesamte Monat August 2022 eine Tropennacht nach der anderen verbuchte. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Autoknacker auf frischer Tat erwischt

admin

Hurrican Nadine – Kommt Sie, oder kommt Sie nicht?

admin

Olympische Spiele 2012: Sportler von Gran Canaria sind dabei

admin