Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesellschaftNews

Ende der Corona-Pandemie für junge Canarios noch sehr weit weg… Psyche weiter gefährdet!

Spanien / Kanaren – Vor 2 Jahren begann die Corona-Pandemie, nun hat der Pharmahändler Cofares dazu eine Umfrage durchgeführt. Dabei kam heraus, dass auch 2 Jahre nach dem Pandemie-Beginn 85 % aller Spanier weiterhin unter den psychischen Folgen von Erschöpfung und pandemischer Müdigkeit leiden. Es ist der gleiche Anteil an Menschen, wie bei der gleichen Studie 2021. Bei Frauen sind es mit 89 % sogar etwas mehr. Bei jungen Menschen sind sogar 94 % betroffen (bis 25 Jahre).

In dem Bericht von Cofares geht es in erster Linie um die psychische Gesundheit der Bevölkerung. Beispielsweise sind 85 % der Befragten ständig traurig, 82,9 % leiden ständig unter Müdigkeit. 81,3 % der Menschen gaben an leicht reizbar zu sein und 76,8 % haben Probleme mit der Konzentration.

Einer der Gründe liegt darin, dass 66,4 % der Menschen glauben, dass das Coronavirus nicht binnen eines Jahres als endemisches Virus eingestuft sein wird, also dann gleich behandelt wird wie beispielsweise das Grippevirus. Dies verstärkt die psychische Belastung weiter. Immerhin glauben 33,6 % daran, dass in den kommenden Monaten dieser Schritt gegangen wird.

Bei jungen Menschen, der Generation Z, im Alter zwischen 18 und 25 Jahren sind viele der Auffassung, dass das Ende der Pandemie noch in weiter Ferne liegt. 71,2 % gaben dies in Spanien an. Am wenigsten Hoffnung diesbezüglich haben die jungen Menschen auf den Kanaren, da sind nämlich 88 % der Auffassung, dass dies noch weit entfernt liegt. Kommentar zu der Zahl von uns: Kein Wunder, bei der panischen Regierung auf den Inseln und den so „seltsamen“ Restriktionen, die es kaum sonst wo auf der Welt gibt.

Interessant in dem Zusammenhang ist auch, dass, je älter die Menschen sind, desto weniger psychische Belastung melden diese selbst. Millennials (26 bis 35 Jahre) gaben dies zu 89,6 % an, die Generation X (36 bis 55 Jahre) gaben dies mit 82 % an und die Babyboomer (+55 Jahre) gaben dies mit 77,7 % an.

Die Ergebnisse basieren auf der Umfrage einer Stichprobe von 1.076 Teilnehmern, die zwischen dem 24. und 27. Januar 2022 befragt wurden. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Alle Artikel als Archiv zum Coronavirus auf den Kanaren
Impfplan: Alles zum laufenden Prozess bei den Impfungen bezüglich des Coronavirus auf den Kanaren

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Jedes 8. Unternehmen hat keinen Zugang zu den staatlichen Hilfen – Dies muss geändert werden, so Clavijo

admin

Wir ziehen um! Daher kommen die Beiträge etwas verzögert!

admin

66-Jähriger Galizier wegen Wasserdiebstahl an seinem deutschen Nachbarn verhaftet

admin