Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Fördergelder für energieeffiziente Sanierungen freigegeben – Anträge bis 2023 möglich

Kanarische Inseln – Hausbesitzer oder gar Mieter können ab sofort Subventionen für energetische Sanierungsmaßnahmen bei bestehenden Gebäuden beantragen. Im Fördertopf der Kanarischen Inseln befinden sich insgesamt 884.470 Euro und die Frist für die Einreichung der Anträge läuft bis zum 21. Dezember 2023. Die Fördergelder können sowohl von privaten Personen aus auch Unternehmen beantragt werden.

Der zuständige Minister, José Antonio Valbuena, erklärte in einer Stellungnahme, dass „auch Eigentümergemeinschaften, Betreibergesellschaften, Mieter und Konzessionäre von Gebäuden sowie Energiedienstleistungsunternehmen berechtigt sind“, diese Anträge zu stellen.

Gefördert werden Projekt von Gemeinden mit bis zu 5.000 Einwohnern oder auch in Gemeinden mit bis zu 20.000 Einwohnern, wenn kein Gemeindezentrum mehr als 5.000 Einwohner beherbergt. Also in größeren Gemeinden ist ein Antrag damit nicht möglich. Die Sanierungsmaßnahmen können entweder am gesamten Gebäude oder auch nur in einzelnen Wohneinheiten des Gebäudes durchgeführt werden.

Jede Sanierung muss die Energieeffizienz verbessern, dies kann durch neue Dämmung, Einsatz von erneuerbaren Energien, Heizungen, Klimaanlagen, Beleuchtung und Belüftungsanlagen geschehen.

Juristische Personen können den Antrag hier stellen. Private Personen können in Kürze den Antrag hier stellen. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Coronavirus Statistik Kanaren: Seit heute über 52.000 Menschen genesen!

admin

Erfolg: Kanaren in Liste der digitalen Nomaden weit oben

admin

Corona-Ampel Kanaren: Fast alle Inseln eine Warnstufe hoch! COVID-19-Zertifikat wird Pflicht!

admin