Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GesellschaftNewsPolitik

Immer noch massive Verzögerungen bei der Post – PP will gerichtlich intervenieren

Kanarische Inseln – Immer noch gibt es bei der spanischen Post massive Probleme mit Paketsendungen, die auf den Kanarischen Inseln ankommen sollen. Am vergangenen Mittwoch kritisierte der PP-Senator der Kanaren, Sergio Ramos dieses „Chaos, welches bei der Post auf den Kanaren herrscht“. Er betonte, dass „hunderte von Beschwerden durch Kunden sowohl in den Büros der Post als auch in sozialen Medien existieren“. Er weist darauf, dass derzeit „etwa 3.000 Pakete“ für das Archipel in einem Zentrallager in Madrid festhängen.

Seit der Weihnachtszeit gab es einen zusätzlichen Stau bei den Paketen, das Problem bestand aber schon vorher. Laut Ramos werden die Pakete durch ein neues Zoll-Verfahren verarbeitet, welches dazu führt, dass diese „bis zu vier Monate Verzögerung“ erleiden. Er beklagt sich bei der Zentralregierung darüber, dass diese „nur Bälle hin und her wirft, da diese das Problem bei der Zollabfertigung sieht“. Dies sei jedoch „nicht die Wahrheit“, so Ramos weiter. Laut seiner Aussage habe „Correos das Vertriebssystem mit den Kanarischen Inseln vor einigen Monaten geändert und es nicht digital angepasst“. Dadurch „müssen Pakete manuell bearbeitet werden, um den Zoll zu passieren“.

Daher fordert der Senator von Gran Canaria seine Partei auf, hier ein Gerichtsverfahren anzustreben, welches die Post dazu zwingen würde, eine Untersuchung einzuleiten. Diese soll die „allgemeine Durchführbarkeit“ untersuchen.

„Die Canarios haben es satt, in einer globalen Welt, in der wir leben, im Internet zu surfen und sich immer mit der gleichen Nachricht konfrontiert zu sehen, dass man nicht auf die Kanarischen Inseln liefert. Ich weigere mich zu glauben, dass dies nicht geändert werden kann, und deshalb werden wir als Volkspartei, sowohl im Senat als auch im kanarischen Parlament, weiterhin daran entschlossen arbeiten, dass wir Canarios genau gleich behandelt werden, wie alle anderen Spanier auch“, so das finale Statement des Senators. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Beschwerden wegen Verzögerungen in der Zustellung bei Correos um 30% gestiegen, vom 15.12.2021
Neue Zollbestimmungen für Pakete bis 150 € ab dem 1. Juli wohl fast sicher – Chaos & Kosten drohen!, vom 16.06.2021

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

GC-70 bei Moya wegen Erdrutsch gesperrt

admin

Corona Update Kanaren: Gran Canaria seit 50 Tagen unter 30 bei der 7-Tage-Inzidenz

admin

Minister Soria ist von allen politischen Ämtern zurückgetreten

admin