Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Las Palmas saniert Park Juan Pablo II für ca. 450.000 €

Las Palmas – Die Stadt Las Palmas will einen Schandfleck beseitigen und zahlt dafür 457.548 Euro. Es geht konkret um wesentliche Elemente im Park Juan Pablo II im Stadtbezirk Siete Palmas. Für das Geld will die Stadt den derzeit ausgetrockneten See und andere Elemente, wie Wasserfall etc. sanieren lassen. Damit soll der Park wieder zu einem Anziehungspunkt für die Freizeitgestaltung der Anwohner werden. Eine Ausschreibung dazu wurde am gestrigen Freitag gestartet. Das Projekt wird über das Cabildo de Gran Canaria kofinanziert.

Wenn die Ausschreibung beendet wird und die Arbeiten beginnen, dann sollen diese binnen acht Monaten abgeschlossen sein. Die zuständige Stadträtin, Inmaculada Medina wies darauf hin, dass „wir weiterhin daran arbeiten, Verbesserungen in den notwendigen Infrastrukturen vorzunehmen und somit auf die Anforderungen der Anwohner reagieren“.

Das neue Projekt ergänzt die kürzlich abgeschlossene Sanierung des Sportbereiches im Park Juan Pablo II, die durch das städtische Sportinstitut durchgeführt wurde. Diese Sanierung hatte bereits 55.000 Euro gekostet und dafür wurden zwei Basketballfelder und ein Fußballplatz saniert. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Proteste und Demos gegen den Invasionskrieg Russlands in Las Palmas

admin

Hotelverband setzt Sánchez unter Druck – Corona-Tests müssten EU-weit eingeführt werden!

admin

Raubüberfall mit Gewalt ging schief, Täter und Opfer verletzt – Verhaftung!

admin