Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Pferd bei Rennen in Gáldar gestürzt – Jockey und Tier wohlauf!

Gáldar – Im Rahmen der Feierlichkeiten von Santiago de Gáldar gab es am gestrigen Sonntag auch ein Pferderennen in der nördlichen Stadt auf Gran Canaria. In der letzten Runde dieses Pferderennens rutschte ein Pferd auf dem Asphalt aus und der Jockey stürzte vom Pferd. Das Pferd machte sich dann ohne Reiter auf den Weg und verschwand von der Rennstrecke.

Der Jockey, der auf Gran Canaria unter dem Namen „Tuta“ bekannt ist, wurde bei diesem Sturz nicht ernsthaft verletzt. Das Pferd wurde wenig später in Santa María de Guía gefunden, auch das Pferd erlitt bei diesem Unfall keine Verletzungen. Beide sind also wohlauf. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

97 Jahre Haft für 35x Erstellung von schwerer Kinderpornografie

admin

Coronavirus Statistik Kanaren: Mehr als 300 Neuinfizierte binnen 24 Stunden!

admin

69-Jähriger Mann wegen Angriffs auf Ex-Frau festgenommen

admin