Infos Gran Canaria | Das Inselportal
Natur & UmweltNewsTechnik & Wissenschaft

Solarpark mit ca. 48,5 MIO kWh Jahresleistung in San Bartolomé geplant

San Bartolomé de Tirajana – Der Ausbau der erneuerbaren Energien auf Gran Canaria nimmt weiter an Fahrt auf. So hat das Unternehmen SM Energy Advence ein Projekt zur Schaffung eines Solarparks im Bereich Lomo Gordo vorgestellt. Der Solarpark soll etwa 400.000 Quadratmeter groß werden und mehr als 40.000 Solarpaneele inkludieren. An der Präsentation nahmen der Präsident des Unternehmens, Santiago Marrero und der Minister der Kanaren für ökologischen Wandel, José Antonio Valbuena teil. Auch der Präsident des Cabildo de Gran Canaria, Antonio Morales und die Bürgermeisterin von San Bartolomé de Tirajana, Conchi Narváez waren dabei.

Der Solarpark soll „auf natürliche uns respektvolle Weise“ die Ressourcen der Insel nutzen. Neben dem Solarpark werden auch Speicherflächen, Solargewächshäuser, Bioagrovoltaik-Projekte und grüner Wasserstoff in dem neuen Park angesiedelt. Ziel ist es, „ein produktives und geschäftliches Ökosystem“ zu schaffen. Er fungiert auch als Forschungszentrum, wo auch Ausbildung und Wissensförderung im Fokus stehen werden.

Nach den aktuellen Angaben soll der Solarpark eine Energiemenge von 48.518.388,8 kWh (rund 48,5 MIO) pro Jahr produzieren. Dies wird etwa 37.000 Tonnen CO₂ einsparen. Diese Jahresproduktion wird in etwa für 9.700 Haushalte auf der Insel reichen. Zudem werden etwa 546 Arbeitsplätze in dem Park geschaffen.

Einmal mehr wurde betont, dass die Zusammenarbeit zwischen privaten Unternehmen und der öffentlichen Verwaltung dazu beiträgt, „administrative und bürokratische Hindernisse zu überwinden, die in vielen Fällen solche die Verwirklichung solcher Projekte verhindern“. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Weihnachtsmarkt Gran Canaria 2012 – Ab Sofort Infostand eröffnet

admin

Promenade zwischen Arguineguin und Patalavaca ist eröffnet

admin

Starker Herbststurm zieht auf – Warnstufe rot in Teilen der Kanaren

admin