Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Steinwürfe auf der GC-1 – 2 jugendliche Täter festgenommen!

Eine Person wurde bei den Steinwürfen auch verletzt!

Agüimes – Laut einem Bericht der Guardia Civil wird aktuell gegen zwei Minderjährige ermittelt, die mit größeren Steinen vorbeifahrende Fahrzeuge auf der GC-1 zwischen den Kilometerpunkten 21 und 20 beworfen haben. Insgesamt liegen 16 Straftaten wegen gefährlichem Eingriff in den Straßenverkehr, 16 Straftaten wegen Fahrzeugbeschädigung und eine Straftat wegen Körperverletzung vor.

Aufgrund von diversen Anzeigen von Autofahrern, die auf der GC-1 zwischen Ingenio und Agüimes unterwegs waren, wurde die Guardia Civil auf diese Straftaten aufmerksam. Alle Anzeigen benannten die Täter als unbekannt und die Täter hatten vom Straßenrand aus auf die Fahrzeuge geworfen. Alle getroffenen Fahrzeuge musste umgehend sie Fahrt einstellen, da eine sichere Weiterfahrt nicht mehr möglich war. Bei einem Fahrzeug wurde der Arm eines Insassen von dem geworfenen Stein getroffen und dadurch wurde der Insasse leicht verletzt. In jedem Fall sind die Täter vom Tatort geflüchtet, als die Polizei eintraf.

Entsprechende Ermittlungen wurden aufgenommen und bei einer weiteren geplanten Steinwurfattacke wurden die beiden Täter dann von der Polizei gestellt und festgenommen. Neben der strafrechtlichen Haftung droht auch eine zivilrechtliche Haftung für den Sachschaden, der in allen Fällen zusammengerechnet schon über 7.000 Euro liegt. Weitere Details zu den Tätern wurden nicht genannt. Die Jugendstaatsanwaltschaft hat den Fall übernommen. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Einwohnerzahl auf Gran Canaria leicht gestiegen

admin

103 neue COVID-19 Ausbrüche in 7 Tagen auf den Kanaren, aktiv derzeit 145 (+12)

admin

Seltener und recht unbekannter Borneodelfin tot in Pozo Izquierdo angespült

admin