Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

Wanderer in La Aldea gestürzt und von Hubschrauber gerettet

Der 36-Jährige erlitt mittelschwere Verletzungen.

La Aldea – Lau einem Bericht der Notrufzentrale 1-1-2 musste am gestrigen Nachmittag ein 36-jähriger Wanderer von einem Rettungshubschrauber (GES) gerettet werden. Der Mann stürzte in einem schwer zugänglichen Gebiet zwischen Tasartico und dem Playa Güi-Güi. Der Mann erlitt bei dem Sturz mittelschwere Verletzungen an den Schultern und wurde vom Hubschrauber zu einer Basis in den Bergen gebracht, von dort aus wurde er in das Uniklinikum Dr. Negrín in Las Palmas mit einem Krankenwagen weitertransportiert. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Höhle Tara in Telde ist ein neues archäologische Erbe und kommt Risco Caído sehr nahe

admin

Kanaren melden über das Wochenende 3 neue Fälle mit Affenpocken

admin

Mai 2015: Neue Rekorde im Tourismus und gut gestiegene Fluggastzahlen

admin