Infos Gran Canaria | Das Inselportal
Natur & UmweltNews

Wetterwarnungen für Regen, Wind und starke Wellen

Im Süden von Gran Canaria wird es wohl am schönsten sein.

Kanarische Inseln – Das angebrochene Wochenende bringt auf den Kanaren ein deutlich anderes Wetter, als dies noch zu Beginn der Woche war. Es wird Regen, Wind und kühlere Temperaturen gaben. Wie prognostiziert erreichen Ausläufer einer Kaltfront über dem Atlantik die Inseln und führen zu der Veränderung beim Wetter. Besonders auf den Nordhälften der Inseln kann es zu moderaten Regenfällen kommen. Dadurch werden die Temperaturen auch weiter sinken.

Der Wind wird besonders in den Beten teilweise zu starken Böen führen. Auch der Wellengang soll etwas stärker ausfallen als bisher. Die Generaldirektion für Sicherheit der Kanarischen Inseln hat daher eine Warnung für starke Winde für die Inseln Las Palma und Teneriffa herausgegeben, diese gilt für den morgigen Sonntag. Es werden wohl Böen von bis 90 Km/h erwartet.

Der spanische Wetterdienst AEMET hat zudem Wetterwarnungen für Regenfälle mit bis zu 20 Liter pro Quadratmeter für alle Inseln herausgegeben, wobei es im Süden von Gran Canaria wohl noch am besten bleiben wird. Diese Wetterwarnung hält AEMET auf für den kommenden Montag aufrecht, allerdings ohne Lanzarote und Fuerteventura. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
In den kommenden Tagen könnte ein Sturm Einfluss auf die Kanaren nehmen, vom 29.11.2022

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Corona Update Kanaren: Nur noch 3,35% aktive Fälle auf den Inseln

admin

El Hierro wird wieder aktiv – Bebenserie am vergangenen Wochenende

admin

2 Drogendealer in Las Palmas verhaftet, aber erst nachdem ein Schuss gefallen war

admin