Infos Gran Canaria | Das Inselportal
Natur & UmweltNews

In den kommenden Tagen könnte ein Sturm Einfluss auf die Kanaren nehmen

Genauere Details liegen jedoch noch nicht vor.

Kanarische Inseln – In den kommenden Tagen könnten die Kanarischen Inseln durch einen Sturm beeinflusst werden. Der Doktor für Physik und zugleich staatliche Meteorologe, Juan Jesús González Alemán erklärte auf seinem Twitter-Account, dass ein „Tiefdruckgebiet“ über dem Atlantik und im Westen der iberischen Halbinsel diese Beeinflussung herbeiführen könnte. Der Sturm wird aber zunächst auf dem Atlantik verharren, denn wenn warme Luft auf das Zentrum des Sturms trifft, wird dies das Tiefdruckgebiet abbremsen, den Einfluss auf die Kanarischen Inseln erwartet der Meteorologe erst zum Ende des Sturms.

Die Kanaren könnten von starken Windböen getroffen werden. Allerdings sei es noch zu früh eine genaue Prognose zu erstellen, die Wetterberechnungen müssen weiter beobachtet werden, um dann Genaueres sagen zu können.

Im Gegensatz dazu bleibt es am heutigen Dienstag, wie schon die letzten Wochen stabil, gutes Wetter fast überall. Lediglich auf der Nordhälfte von Gran Canaria gibt es teilweise Bewölkung bis zu einer Höhe zwischen 900 und 1.000 Metern. Auch die Temperaturen verändern sich kaum. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Repsol will 7,5 Milliarden Euro für Ölförderung investieren

admin

Ist ab Ende Juni der Tourismus wieder möglich? Verkehrsminister gibt Hoffung

admin

Corona Zahlen aktuell Kanaren: Über 31.000 Genesene erreicht!

admin