Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

2 Rettungshubschrauber-Einsätze am Mittag in San Bartolomé de Tirajana

Der Rettungshubschrauber landete jeweils nah am Unfallort.

San Bartolomé de Tirajana – Heute musste in der touristischen Gemeinde ein Rettungshubschrauber gleich zweimal ausrücken.

Der erste Einsatz wurde durch einen Badegast am Playa del Cochino (Schweinebucht) ausgelöst. Gegen 12:57 Uhr erreichte ein Notruf die 1-1-2 der davon berichtete, dass ein Badegast aus dem Meer gerettet wurde und Erste Hilfe eingeleitet wurde. Der Anrufer gab an, dass er Arzt sei und außer Dienst als Gast am Strand war. Er versicherte, dass der gerettete Mann einen Herz-Kreislaufstillstand erlitten habe. Rettungskräfte konnten den Mann wiederbeleben und nach der Stabilisierung wurde dieser per Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Insular geflogen. Bei dem Unfallopfer handelt es sich um einen 65-jährigen Mann, ohne weitere Identitätsangaben.

Der zweite Einsatz erfolgte dann gegen 14:40 Uhr. Diesmal war der Schauplatz die GC-500 in der Nähe von Pasito Blanco. Der Anruf bei der 1-1-2 berichtete darüber, dass ein Radfahrer einen Herzinfarkt erlitten habe. Entsprechende Rettungsteams wurden zum Unfallort gesendet. Auf Anweisung eines Arztes per Telefon konnte der Mann ins Leben zurückgeholt werden. Nachdem dieser stabilisiert werden konnte, wurde auch dieser per Rettungshubschrauber in das Uniklinikum Insular gebracht. – TF

Auch für zu Hause ein Angebot zum entspannen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

15 Millionen Euro für den Straßenbau zwischen La Aldea und Las Palmas

admin

Mutmaßlicher Auftraggeber des Säureattentates verhaftet

admin

Inselhopping nach Teneriffa

admin