Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

2,4 MIO € für Rehabilitierung des Barranco Maspalomas beantragt

Antrag beim Ministeriums für ökologischen Wandel eingereicht.

Lesedauer 2 Minuten

Maspalomas – Die Gemeinde San Bartolomé de Tirajana hat ein Verfahren abgeschlossen und entsprechende Unterlagen eingereicht, um eine Subvention von der Stiftung für Biodiversität des Ministeriums für ökologischen Wandel zu erhalten. Es geht um das Barranco de Maspalomas, ein Gebiet welches seit Jahrzehnten einen massiven Umbau „erlitten“ hat. Bei dem Antrag geht es um 2,4 Millionen Euro, um die volle Restaurierung des 5,2 Kilometer langen Abschnitts des Barranco durch das Touristengebiet zu rehabilitieren.

Das Projekt hat Ben Magec, Ecologistas en Acción für das Rathaus entwickelt und es wurde am Dienstag im Rahmen der ersten Nachhaltigkeitswoche für Maspalomas vorgestellt. Das wohl auffälligste wird sein, dass der Betonboden verschwinden soll, der den Kanal auskleidet. Dies soll dazu beitragen, dass ein großer grüner Korridor entsteht. Dafür müssen etwa 21.756 Kubikmeter Beton aus dem Kanal herausgeholt werden. In einem Nebenarm mit dem Namen La Tabaquera werden weitere 1.488 Kubikmeter entfernt.

Das eigentliche Ziel ist es, die Biodiversität in der Zone zu verbessern und der Gran Canaria Eidechse somit weitere Lebensräume bereitzustellen. Dies kommt auch dem Naturschutzgebiet der Dünen von Maspalomas zugute. Das Projekt war ein Wahlversprechen der Bürgermeisterin Conchi Narvaéz.

Eine neue Lagune soll entstehen

Neben dem Betonboden will man auch eine neue künstliche Lagune in das Barranco integrieren. Diese soll stromaufwärts bei der Autobahn GC-1 entstehen. Alleine dies kostet 132.000 Euro. Die neu eLagune soll die Artenvielfalt von Flora und Fauna unterstützen.

Diverse weitere Eingriffe an der Schlucht sollen dazu beitragen, dass bei starken Regenfällen kein Schaden entsteht. Brutkästen für Vögel und Fledermäuse soll es in der Schlucht dann auch geben. Das gesamte Gebiet wird sich, wenn es finanziert wird, radikal verändern. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

ALDI baut bereits am Logistikzentrum in Arinaga (Agüimes)

admin

ACHTUNG: Vollsperrung der GC-1 in beiden Richtungen im Süden von Gran Canaria!

admin

Karneval Maspalomas 2015 – Termin festgelegt

admin