Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

48 Flüchtlinge südlich von Gran Canaria von Boot gerettet

185 Kilometer von Gran Canaria entfernt wurde das Boot gesichtet.

Mogán – Laut einem Bericht der Küstenwache wurde am heutigen Nachmittag 185 Kilometer südlich von Gran Canaria ein Holzboot mit 48 Flüchtlingen an Board durch ein Öltanker entdeckt, der Tanker blieb bei dem Flüchtlingsboot. Das Rettungsschiff Salvamar Macondo verließ den Hafen und erreichte die angegebenen Koordinaten. Um ca. 21 Uhr werden alle 48 Personen, darunter sechs Kinder und 24 Frauen (3 Schwangere), im Hafen von Arguineguin von Board gelassen.. Alle Menschen stammen aus der Subsahara. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Flüchtlinge auf den Kanaren – Was passiert mit den Menschen eigentlich – Welche Gesetze greifen?
Flüchtlinge auf den Kanaren – Fast alle landen in Lagern (CIE) zur Abschiebung

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Immobilienmarkt im Süden von Gran Canaria weiter stark am Boomen

admin

Historische Sensation – UD Tamaraceite erstmals im Copa del Rey und schmeißt gleich CD Almeria raus!

admin

Schwule Sexdates in Las Palmas wurden zu Raubüberfällen, mindestens 4 Opfer, Täter verhaftet

admin