Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & Tourismus

Binter startet neue Strecke von Gran Canaria nach Granda-Jaén

Binter bietet für alle Passagiere von anderen Inseln der Kanaren immer kostenlose Anschlussflüge an!

Lesedauer 2 Minuten

Gran Canaria – Die kanarische Fluggesellschaft Binter hat eine neue nationale Strecke gestartet. Dies verbindet Gran Canaria zweimal wöchentlich mit Granada auf dem Festland. Der erste Flug startete am gestrigen Montag um 8:30 Uhr auf Gran Canaria und um 12:25 Uhr gab es dann den Rückflug vom Flughafen Federico García Lorca Granada – Jaén. Alle Fluggäste des ersten Fluges (in beiden Richtungen) erhielten besondere „Geschenke“ bei der Ankunft am jeweiligen Flughafen.

Neben dem Montag (8:30 Uhr) bietet Binter auch am Donnerstag einen Flug von Gran Canaria nach Granada an. Auch dieser startet um 8:30 Uhr. Man ist also immer um ca. 11:45 Uhr in Granada. Der Rückflug startet immer am selben Tag um 12:25 Uhr.

Nach Jerez de la Frontera ist es bereits das zweite Ziel der kanarischen Fluggesellschaft in Andalusien. Insgesamt fliegt Binter nun 15 Flughäfen auf dem Festland und den Balearen an, damit werden 21 Strecken abgedeckt. Auf allen Strecken kommt die Düsenmaschine Embraer E195-E2 zum Einsatz. Es ist der effizienteste Jet seiner Klasse und bietet mehr Abstand zwischen den Reihen, zudem hat man mehr Komfort, weil es keinen Mittelsitz gibt.

Binter bietet für alle Passagiere von anderen Inseln der Kanaren immer kostenlose Anschlussflüge an. Dies ist natürlich nur möglich, weil Binter eine breit aufgestellte Konnektivität innerhalb der Inseln anbieten kann. – TF

Weitere Links zum Thema:
Mit Gutscheinen Geld im Urlaub sparen
Pauschal nach Gran Canaria
Hotelpreise vergleichen und sparen
Flüge vergleichen und sparen
Mietwagen vergleichen und sparen
Wohnmobilurlaub auf Gran Canaria
Reiseschutz nicht vergessen (inkl. COVID-19!)

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Las Palmas will die NYC TaxiBar wegen Lärmbelästigung schließen

admin

Parkverbotszonen auf der GC-600 beim Roque Nublo markiert

admin

Kanaren könnten Pilotprojekt für EU-Reisezertifikat in Spanien bekommen

admin