Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

Die ganze Woche kann es auf den Kanaren zu Regenfällen kommen

Besonders die Nordseiten der Inseln sind davon betroffen.

Kanarische Inseln – Der spanische Wetterdienst AEMET geht von einer Woche mit leichten Regenfällen auf den Kanarischen Inseln aus. Wobei es besonders auf den Inseln mit den höchsten Bergen zu Regenfällen kommen kann. Die allgemeine Prognose für die kommenden Tage lautet:

Am morgigen Dienstag leichte Regenfälle auf den Inseln mit den höchsten Bergen, insbesondere im Norden der Inseln. Die übrigen Gebiete bekommen bewölkte Intervalle ab, aber mit geringem Regenrisiko. Ab einer Höhe von 2.000 Metern kann es sogar zu Schneefällen kommen.

Am Mittwoch kommen dann noch lokal starke Windböen hinzu, diese sind auch auf Lanzarote nicht auszuschließen. Was das Regenrisiko betrifft, ändert sich an der Vorhersage für Mittwoch nichts. Ein recht gleiches Bild bietet dann wohl der Donnerstag, wobei hier die Regenfälle lokal auch mäßig anstelle schwach ausfallen können. Dann sind auch leichte Schauer auf den südlichen Hälften der Inseln möglich. Der Wind nimmt wieder etwas ab.

Auch zum Wochenende hin kann man immer wieder mit leichten Regenschauern rechnen, wobei diese stetig nachlassen sollen. Aber gänzlich beendet werden diese auch am Wochenende nicht.

Die Temperaturen bleiben die ganze Woche recht stabil, wobei es zum Ende der Woche leichte Steigerungen bei den Höchsttemperaturen geben soll, insbesondere im Inneren der Inseln mit den höchsten Bergen. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Toter Delfin an der Küste in Moya entdeckt

admin

Doch eine volle Ausgangssperre in Spanien? Es wäre wohl Plan B

admin

Migrationskrise und Flüchtlingsnotstand auf den Kanaren – Das passiert & wird gefordert:

admin