Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsKultur, Events & Aktionen

El Gordo 2023 brachte über 27 Millionen Euro auf die Kanaren

8 Gemeinden auf Gran Canaria bekamen etwas vom Gordo ab!

Kanarische Inseln – Die spanische Weihnachtslotterie „El Gordo 2023“ brachte mit dem Gordo auf den Kanaren Gewinne in Millionenhöhe. Aber es gab noch weitere Rekorde und „Neuheiten“, erstmal in der Geschichte wurde eine Losnummer so spät gezogen, die den Gordo bedeutete. Erstmal in der Geschichte gab es auch Gewinner der ersten Gewinnklasse auf El Hierro. Die 88.008 wurde von Yesica Paola Valecia Gómez um 12:17 Uhr gesungen. Erstmals war die Gordo-Nummer auch die letzte der Hauptgewinne, die gezogen wurde.

Alleine in der ersten Gewinnklasse wurden über 20 Millionen Euro auf den Inseln Teneriffa, Gran Canaria, Fuerteventura, Lanzarote und El Hierro ausgespielt. Der Hauptgewinn bedeutete 400.000 pro Losanteil. Auf den Kanarischen Inseln wurden 51 Losanteile dieser Losnummer verkauft, also ein Gesamtgewinn von 20,4 Millionen Euro.

Auf Gran Canaria wurden Anteile an Arguineguín (Mogán), Arucas, Gáldar, Las Palmas de Gran Canaria, Santa Lucía de Tirajana, Teror, Tunte (San Bartolomé de Tirajana) und Valleseco verkauft.

Auf Teneriffa wurden Anteile in Granadilla, Los Realejos, Güímar, La Laguna und Santa Cruz de Teneriffa verkauft. Hier war mal wieder die Tankstelle bei Kilometerpunkt 54 auf der Südautpobahn in La Chasnera einer der Punkte, wo die richtigen Lose verkauft wurden. Insgesamt 6 Anteile des Gordo 2023 gab es hier, hinzu kamen zwei Anteile der zweiten Gewinnklasse und 39 Anteile der fünften Gewinnklasse.

Antigua, Pájara und Puerto del Carmen waren die mit El Gordo gesegneten Städte auf Fuerteventura; Taíche und Yaiza auf Lanzarote und Valverde auf der Insel El Hierro.

Die Auslosung begann um 8:10 Uhr am gestrigen Morgen und brachte zunächst sechs Losnummern der fünften Gewinnklasse hervor. Dann gab es das erste Los der vierten Gewinnklasse. Dann ging es etwas schneller und die Gewinnklassen vier und fünf waren rasch gefüllt, auch Gewinnklasse drei hatte eine erste Losnummer, alles zwischen 11:01 Uhr und 11:07 Uhr. Dann kam die lange Pause mit dem bangen Warten auf die wirklich dicken Gewinne.

Gordo 2023 brachte mehr als 27 Millionen Euro auf die Kanaren

Rechnet man zu den Gewinnen in der ersten Gewinnklasse noch alle anderen Gewinne auf den Kanarischen Inseln hinzu, so kommt man auf die Gesamtsumme von 27,4 Millionen Euro. Auf allen Inseln der Kanaren gab es Gewinner, mit einer Ausnahme, La Gomera.

In der zweiten Gewinnklasse gab es drei Losverkäufe mit einem Gesamtgewinn von 375.000 Euro. Auf die anderen Gewinnklassen entfielen rund 6,6 Millionen Euro.

Jeder, der diesmal kein Glück hatte, kann es bei der Lotterie El Niño am 6. Januar nochmals versuchen, da liegt die Gewinnchance bei etwa 40 %! – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Aktuell hat Teror den größten Gewinn der Weihnachtslotterie 2023 der Kanaren zu verbuchen, vom 22.12.2023
Lotterie „El Niño“ – Die zweite große Lotterie in Spanien, auch aus Deutschland spielbar!

Mal wieder ein ganz neues TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Starbucks-Niederlassung im Corte Ingles in Las Palmas geplant

admin

80% Auslastung am vergangenen Wochenende auf den Inseln

admin

Export von Tomaten um 13% gesunken

admin