Infos Gran Canaria | Das Inselportal
GeschehnisseNews

TAG 2 beim Waldbrand auf Teneriffa – Feuer weitet sich aus, Ursprungsort entdeckt!

Update von 21:40 Uhr
Der Waldbrand auf Teneriffa hat sich leider weiter ausgebreitet und nimmt derzeit eine Fläche von etwa 800 Hektar ein. Alle Aktivitäten und Zugänge in die Waldgebiete von Teneriffa wurden komplett gesperrt. Das Feuer hält sich glücklicherweise von Bevölkerungszentren fern, daher sind nach aktuellem Stand keine Gebäude betroffen.

Bedauerlicherweise hat der Waldbrand auch den Nationalpark Teide über das Gebiet La Fortaleza erreicht. Über Nacht werden 150 Feuerwehrkräfte daran arbeiten den Brand einzudämmen, sobald die Sonne aufgeht werden auch die Lufteinheiten wieder mit den Löscharbeiten beginnen.

Einen Hoffnungsschimmer bietet das Wetter, denn die Temperaturen sollen über Nacht fallen und die relative Luftfeuchtigkeit soll zunehmen, dies könnte die Löscharbeiten unterstützen. Diese Wetterbedingungen werden auch am morgigen Samstag erwartet.


Teneriffa – Am zweiten Tag des Waldbrandes im Norden von Teneriffa wurde ermittelt, wo genau der Waldbrand entstanden ist. Dies teilte Inselpräsident Torres auf einer Pressekonferenz mit, daher habe die Guardia Civil eine Ermittlung eingeleitet, um die Brandursache herauszufinden, wie lange dies dauern kann, bleibt abzuwarten. Ob ggf. Brandstiftung die Ursache ist, könne man noch nicht sagen, wobei „es vor zwei Wochen in der Nähe eine versuchte Brandstiftung gab“, so Torres.

Unterdessen hat sich der Waldbrand über Nacht weiter ausgeweitet und gilt immer noch als „unkontrolliert“. Glücklicherweise gibt es weiterhin keinen starken Wind.

Derzeit sind etwa 500 Hektar Waldfläche betroffen, die sich auf die Gemeinde Los Realejos, La Guancha und San Juan de La Rambla verteilen. Der gesamte Perimeter des Waldbrandes wird aktuell mit 11 Kilometern angegeben. Bisher wurden 100 Menschen evakuiert, allerdings nur von Campingplätzen und Co. Wohngebiete sind bisher nicht in Gefahr.

Die Regierung von Teneriffa wird auch Drohnen einsetzten, um die heißesten Brandherde ausfindig zu machen, damit man diese schneller bekämpfen kann. Wir werden natürlich weiterhin die Lage beobachten und berichten. – MF

Weitere Artikel zum Thema:
Waldbrand in Los Realejos auf Teneriffa ausgebrochen!, vom 21.07.2022
Gran Canaria BLOG: Waldbrandgefahr im Sommer – Die Regeln für Feuer & Co. in den Bergen
Waldbrand auf Gran Canaria – Was bedeuten die 4 Stufen bei den Meldungen genau?

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abbonieren!

Ähnliche Beiträge

Umsatz im Tourismus steigt um 12,1% im vergangenen September

admin

33% Rabatt für Flüge von TUIfly nach Gran Canaria, auch Gaypride inkludiert!

admin

Flüchtlingskrise: Kanaren bekommen 7 neue Flüchtlings-Lager für bis zu 7.000 Flüchtlinge

admin