Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Flüchtlingskrise 2023 – Das bisher zweitstärkste Ankunftsjahr auf den Kanaren

Bisher kamen 22.228 Menschen auf den Inseln an.

Kanarische Inseln – Das Jahr 2023 könnte das Jahr werden, indem die meisten illegalen Bootsflüchtlinge der Geschichte auf den Kanarischen Inseln ankommen. Eine neue Flüchtlingskrise ist in vollem Gange. Das Jahr 2006 markierte den bisherigen Höchststand mit 31.678 Ankünften. Laut aktuellen Daten (bis 14. Oktober 2023) kamen im Jahr 2023 bisher 22.228 Menschen in Booten auf den Kanarischen Inseln an.

Insgesamt wurden 361 Boote an den Küsten bzw. in den Gewässern abgefangen. Alleine in den letzten zwei Wochen erreichten 6.252 Menschen die Kanaren. Dies entspricht somit einem Anteil von 28 % der in diesem Jahr registrierten Flüchtlinge.

Das Jahr 2020 markierte auch ein auskunftsreiches Jahr, das war das Jahr, indem es im Hafen von Arguineguin zu unschönen Bildern kam, weil einfach zu viele Flüchtlinge zur gleichen Zeit ankamen. Insgesamt registrierte man damals 23.023 Menschen, diese kamen auf 745 Booten an, also fast die doppelte Menge an Booten wie in diesem Jahr.

Im Vorjahr waren es noch deutlich weniger Flüchtlinge (15.682). Diese kamen auf insgesamt 350 Booten an.

Politik der Flüchtlingskrise

Dies geht aus den neusten Daten der kanarischen Regierung hervor. Eine Prognose für das laufende Jahr wolle man jedoch nicht abgeben. Jedoch gäbe es „keine Anzeichen für einen Rückgang“, daher sieht man es als „wahrscheinlich an, dass die Zahlen von 2006 übertroffen werden“.

Inselpräsident Fernando Clavijo hofft darauf, dass die Zentralregierung auf den „Flüchtlingsdruck“ reagieren wird, der „alle Höchststände überschreitet“ und dass der amtierende Innenminister, Fernando Grande-Marlaska „wirksame Lösungen anbieten wird“. Der Innenminister wird heute auf Gran Canaria erwartet, um über die aktuelle Situation zu sprechen.

Alleine am Samstag wurden acht Boote abgefangen und in die Häfen der Kanaren geschleppt. Darauf befanden sich 437 Menschen. Alle Aufnahmeeinrichtungen auf den Kanarischen Inseln sind derzeit überlastet. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Flüchtlinge auf den Kanaren – Was passiert mit den Menschen eigentlich – Welche Gesetze greifen?
Flüchtlinge auf den Kanaren – Fast alle landen in Lagern (CIE) zur Abschiebung

Neues Angebot für chillige Runden hier entdecken

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Corona-Inzidenzen bei Ü60 auf den Kanaren weiter rückläufig

admin

Theorie: Warum die Corona-Zahlen auf den Kanaren so stark steigen – Möglicherweise wegen Geld?

admin

Homophobie: Attacke bei Olympia gegen Crístofer Benítez (Turner der Kanaren)

admin