Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Haus der Ex-Partnerin angezündet – 16 Jahre Haft gefordert

Zum Zeitpunkt der Brandstiftung befanden sich auch Menschen im Haus.

Santa Lucia de Tirajana – Die Staatsanwaltschaft von Las Palmas wirft einem Mann vor, in der Gemeinde Santa Lucía de Tirajana auf Gran Canaria versucht zu haben, das Haus seiner Ex-Partnerin in Brand zu setzen, in dem diese mit vier Personen lebte. Dafür fordert die Staatsanwaltschaft 16 Jahre Gefängnis. Der Prozess findet ab dem morgigen Dienstag statt. Neben der Haftstrafe soll der Mann dann auch eine Geldstrafe in Höhe von 900 Euro bekommen.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft, in deren Anklageschrift, näherte sich diese Person am frühen Morgen des 18. Januar 2022 dem Haus, in dem seine Ex-Partnerin lebte, deren Beziehung im September 2021 geendet hatte, und stellte eine alte Matratze und einen Reifen an der einzigen Tür des Hauses ab, zündete sie an und rannte dann von dort weg. In dem dreistöckigen Landhaus wohnte jedoch nicht nur die Ex-Partnerin des mutmaßlichen Täters, sondern auch die beiden gemeinsamen Kinder, die Schwester der Frau und eine Nichte, von denen waren einige an dem Morgen im Haus.

Aufgrund dieser Ereignisse erlitt die Hausbesitzerin beim Versuch, die Flammen zu löschen, verschiedene Verbrennungen und Prellungen, die Flammen konnten nicht auf das Innere des Hauses übergreifen, eine ihrer Töchter und ihre Nichte mussten wegen Rauchvergiftungen behandelt werden. Das Feuer verursachte glücklicherweise sonst nur Schäden an der Tür, an der der Angeklagte die Matratze und den Reifen abgelegt hatte, sowie leichte Schäden an der Fassade des dreistöckigen Gebäudes.

Der Angeklagte sitzt seit dem 19. Januar 2022 in Haft. – TF

Gemütliche Abende auf dem Sofa? Hier ein passendes Angebot dazu

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

NEU: Keine Quarantäne nach Urlaub auf den Kanaren!

admin

Corona Zahlen Kanaren aktuell: Leichter Rückgang bei aktiv Infizierten

admin

Raubüberfall auf Gold Kraemer: Revision abgeschmettert, Gericht bestätigt Urteil aus letztem Jahr

admin