Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

Höchste Waldbrandgefahr auf den Kanaren herausgegeben!

Ab einer Höhe von 400 Metern gilt diese Gefahrenwarnung!

Kanarische Inseln – Das Wetter auf den Kanaren hat sich seit dem Wochenende radikal auf Hochsommer geändert, so hat der spanische Wetterdienst eine entsprechende Wetterwarnung wegen Hitze für die Inseln herausgegeben. Diese Warnung gilt bis mindestens Donnerstag. Der Wetterdienst rechnet auf den Inseln mit Werten von bis zu 34 °C und lokal sogar mehr.

Unterdessen hat die Regierung der Kanarischen Inseln die höchste Waldbrandgefahrenstufe für Gran Canaria, Teneriffa, La Gomera, El Hierro und La Palma herausgegeben. Diese Gefahrenwarnung gilt seit dem heutigen Dienstag, 13 Uhr! Die Warnung gilt für alle genannten Inseln ab eine Höhe von 400 Metern über dem Meeresspiegel. Das vom Wladbrand betroffene Gebiet auf Teneriffa befindet sich offziell noch immer im Waldbrand, daher gibt es für diese Zone keine neue Warnung. Bitte halten Sie sich an die entsprechenden Regeln, die bei einer solchen Warnung per Gesetz vorgeschrieben sind (siehe unten)!

Auch das Gesundheitsministerium warnt die ältere und empfindliche Bevölkerung vor unnötigen Belastungen. Ausflüge ins Freie sollten vermieden werden, auch dazu finden Sie hier unten einen Ratgeber. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Wetterwarnung für Calima aufgehoben, für Hitze jedoch nicht!, vom 02.10.2023
Gran Canaria BLOG: Waldbrandgefahr im Sommer – Die Regeln für Feuer & Co. in den Bergen
BLOG: Empfehlungen für empfindliche Personen bei starkem Calima

Ein TOP-Angebot, mal reinschauen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Schnee auf Teneriffa, Steinschläge und starker Regen auf Gran Canaria

admin

Gran Canaria – Ausflug zum Naturpark und Vulkan Bandama

admin

Mann durch Messerstecherei in Las Palmas schwer verletzt

admin