Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsKultur, Events & Aktionen

Cenobio de Valerón wird für knapp 300.000 € in den Ursprungszustand versetzt

Den Schaden aus den 1970ern will man so beseitigen.

Santa Maria de Guía – Das Cabildo de Gran Canaria investiert 290.225 Euro in die archäologische Stätte Cenobio de Valerón, um diese in den ursprünglichsten Zustand, der möglich ist, zurückzuversetzen. Es geht um Fundstücke, die bei den Ausgrabungen verschüttet oder zerstört wurden. Laut Präsident Morales ist dies „eine der wichtigsten archäologischen Interventionen, die in den letzten Jahren auf Gran Canaria durchgeführt wurde, angesichts der besonderen Bedeutung des Cenobio de Valerón innerhalb des indigenen, historischen und kulturellen Erbes unserer Insel“.

Seit dem Jahr 1978 ist das Cenobio de Valerón offiziell Kulturerbe der Insel (BIC). Errichtet wurde dieser Getreidespeicher vor mehr als 800 Jahren von den Ureinwohnern der Insel Gran Canaria. In den 1970er Jahren wurden diverse Eingriffe an dieser kulturellen Stätte vorgenommen, damit dies leichter für Touristen zugänglich gemacht werden konnte. Diese Eingriffe haben diverse Schäden an der eigentlichen Kulturstätte verursacht, was nun behoben werden soll.

Die Besucherplattform, die mitten in dieses Gebilde hineinführt, wird entfernt, damit die ursprüngliche Orografie der Enklave wiederhergestellt werden kann. Parallel dazu wird eine neue Ausgrabung durchgeführt, die zum Ziel hat, verschüttete Artefakte zu bergen. Dabei werden auch andere Bereiche wieder freigelegt, die durch die Bauarbeiten in den 1970ern verschüttet wurden.

Ein künftiger Besuch wird also einen anderen Blickwinkel auf diese Stätte hervorbringen, als dies bisher der Fall war. Denn auch der Gehweg wird umkonfiguriert. Bei den ersten Ausgrabungen wurden schon diverse Artefakte, teil aufwendig bemalt, gefunden. Neue Hypothesen zu der Stätte sind also nicht weit. – TF

Weitere Links zum Thema:
Cenobio de Valeron (archäologische Stätte)

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Über 2 Millionen Übernachtungen in Nicht-Hotels der Kanaren im Oktober gemeldet!

admin

Gran Canaria auf der FITUR 2024 mit LGBTI+ Award ausgezeichnet!

admin

Urlaubsgutscheine für Residenten werden über Auslosung verteilt – JETZT ANMELDEN!

admin