Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & UmweltWirtschaft & Branchen

Nach gelb und rot folgt nun die blaue Banane von den Kanaren!

Es handelt sich um die Sorte Musa Blue Java.

Lesedauer 2 Minuten

Kanarische Inseln – Die typische Banane der Kanarischen Inseln ist gelb und hat einen starken süßen Geschmack, etwas, worauf man auf den Kanaren auch sehr stolz ist. Doch nun kommt etwas Neues, eine blaue Banane von den Kanaren. Dabei ist eine blaue Banane schon gar nichts Neues mehr, diese gibt es schon länger, doch eben nicht auf und von den Kanarischen Inseln. Auf der Insel La Palma wurden im fruchtbaren Vulkanboden 80 Pflanzen der Gattung Musa Blue Java gepflanzt.

Für die Anpflanzung ist der Landwirt Eduardo León verantwortlich. Gegenüber „El Español“ bestätigte der Bauer: „Ich habe 14.000 gelbe Bananenpflanzen, 750 rote Bananenpflanzen und 80 blaue Bananenpflanzen“.

Das wohl besondere an der blauen Banane ist, dass diese nach Vanille schmecken soll. Zudem zeichnet sich diese Frucht im Vergleich zur kanarischen Bananensorte dadurch aus, dass sie im Inneren weiß oder in einem sanfteren Gelbton hat, außerdem zeichnet sie sich durch eine weichere Textur aus. Darüber hinaus wird betont, dass bei ihrem Anbau keine Pflanzenschutzmittel eingesetzt werden mussten und sie sehr windanfällig sind.

Gegenüber „Diario de Avisos“ erklärte der Landwirt auch, warum die Banane blau ist, denn dies liege an den natürlichen Wachsen, die die Banane bedecken. Er sagt, dass die grünlich blaue Farbe aber mit fortschreitende, Reifungsprozess verschwindet.

Die blaue Farbe kommt also nicht aus gentechnischen Verfahren, sondern ist rein natürlichen Ursprungs. Die Banane wurde ursprünglich auf Hawaii, den Philippinen und in Mittelamerika angebaut.

Derzeit wird diese Bananensorte noch nicht in den Supermärkten angeboten, da man noch in einem Evaluierungsprozess ist. Aber man wird am 3. Oktober auf der Lebensmittelmesse „Fruit Attraction“ in Madrid diese neue Sorte offiziell vorstellen. – TF

Ähnliche Beiträge

Corona Kanaren aktuell: La Gomera frei vom Virus, sonst eher durchwachsen

admin

Neue Corona-Daten der Kanaren: Nur noch Ü-60 wird bereitgestellt!

admin

160.000 € für die Modernisierung des Strandes Alcaravaneras in Las Palmas

admin