Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGesellschaft

San Mateo investiert 3 Millionen € in das Abwassersystem

Die Investition soll binnen 4 Jahren getätigt werden.

San Mateo – Der stellvertretende Bürgermeister und Gemeinderat für Bürgerbetreuung von San Mateo, José Déniz, hat diverse Gespräche mit den Bürgerverbänden der Gemeinde geführt, um deren Prioritäten zu sammeln und sich auf Maßnahmen zu einigen, die die Beteiligung in allen Gemeindeteilen fördern sollen und das Leben der Menschen sowie die Entvölkerung verbessern sollen.

Insgesamt traf sich der Stadtrat in den letzten drei Monaten mit elf Bürgervereinen. Alle waren sich dahingehend einig, dass San Mateo in der Gemeinde mehr für ein funktionierendes Abwassersystem machen muss. Auch der Ausbau mit Glasfaser-Kabel ist noch nicht flächendeckend in San Mateo abgeschlossen. Diese beiden Punkte waren die wichtigsten, die bei den Gesprächen mit den Bürgervereinen herausgekommen sind.

Déniz sagte anschließend, dass „wir unsere strenge Organisation und unser Engagement“ allen Vereinen gezeigt haben, damit diese beiden Punkte erfüllt werden.

Neben der Infrastruktur gab es aber auch Stadtteile, die mehr Straßenreinigungsdienste und bessere Sportinfrastruktur gefordert haben. „Wir haben bereits Kooperationspläne mit dem Cabildo de Gran Canaria geschlossen, um einen mehrjährigen Sanierungsplan zu entwickeln, der die Abwassernetze verbessern wird“, so Déniz weiter. Laut seiner Prognose werden „in den kommenden vier Jahren 3 Millionen Euro investiert und es gibt bereits Teams, die an der Umsetzung arbeiten“. – TF

Auch für zu Hause ein Angebot zum entspannen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Das Venedig der Kanaren soll saniert werden

admin

RIU Oasis neuer Rückschlag für Modernisierung

admin

Corona aktuell Kanaren: Fast 400 Neuinfektionen! Auch Gran Canaria zieht langsam an…

admin