Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Sanierung der Straßen in San Bartolomé de Tirajana läuft weiter auf Hochtouren

Noch nie standen so viele Straßen im Fokus.

San Bartolomé de Tirajana – Die Sanierungsarbeiten der Straßen in der touristischen Gemeinde im Süden von Gran Canaria laufen weiter auf Hochtouren. Der aktuelle Sanierungsplan der Straßen in der Gemeinde umfasst schon mehr als 50 Straßen, sowohl in den Wohngebieten als auch in den touristischen Zonen. In der vergangenen Woche wurden die Arbeiten nach den Weihnachtsferien wieder aufgenommen. In den Zonen Lomo Galeón, Las Crucitas, Barrio Chico, Poblado César sind die Arbeiten bereits abgeschlossen, in dieser Woche startet man die Arbeiten in Montaña Blanca.

Im Grunde bestehen die Arbeiten darin, die alte Straßendecke abzufräsen und eine neue Straßendecke aufzutragen. Natürlich werden dann alle Straßenmarkierungen erneuert. Weitere bereits fertiggestellte Straßen sind in El Tablero zu finden oder auch in Playa del Inglés (Av. De Italia, Las Guirreras, La Gomera und La Graciosa.

Es stehen noch unzählige Straßen auf der Liste, die nach und nach abgearbeitet werden, bis das gesamte Gemeindegebiet erneuert wurde. Dies hat natürlich den Preis von Verkehrsbehinderungen oder teils auch Störungen der Anwohner oder Touristen, ist aber nicht anders zu lösen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Straßensanierung in San Bartolomé de Tirajana kommt gut voran, vom 22.11.2022

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Vorwürfe gegen Perez: Illegale Vorgänge in San Bartolomé de Tirajana?

admin

Seaside baut komplett neue Verwaltung für 7,9 Mio. €

admin

GC-1 soll bis Ende 2020 in Teilen auf vier Spuren augeweitet werden

admin