Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Vier Verletzte bei 3 Verkehrsunfällen auf Gran Canaria

Eine Frau wurde sogar schwer verletzt.

Gran Canaria – Heute hatte der Rettungsdienst der Kanaren auf Gran Canaria durch Unfälle einiges zu tun. Laut diversen Berichten der Notrufzentrale 1-1-2 gab es mindestens drei Einsätze mit vier Verletzten auf Gran Canaria.

Der erste Einsatz wurde um 7:34 Uhr ausgelöst, als ein Anrufer von einer Kollision zwischen einem Motorrad und einem Auto berichtete. Der Unfall ereignete sich auf der GC-2 nahe dem Kreisverkehr Bañaderos in Arucas. Laut weiteren Angaben wurde dabei der 49-jährige Motorradfahrer mit diversen Frakturen mittlerer Schwere verletzt. Er wurde in das Uniklinikum, Dr. Negrín nach Las Palmas gebracht.

Der nächste Unfall ereignet sich dann um ca. 12:29 Uhr, dies war der Zeitpunkt des Notrufes, der davon berichtete, dass ein Fahrzeug durch die Straßenabsperrung der GC-810 gerauscht ist und in ein Barranco gestützt sei. Der genaue Unfallort war Valle de San Roque in Valsequillo. Laut weiteren Angaben wurde bei dem Unfall der 75-jährige Fahrer mit diversen Frakturen verletzt, alle gelten als mittelschwer. An der Bergung war auch die Feuerwehr beteiligt, anschließend wurde der Mann in das Uniklinikum Insular nach Las Palmas gebracht.

Der bisher dritte Unfall ereignete sich dann um 15:20 Uhr auf der GC-21 zwischen Las Palmas de Gran Canaria und Teror. Der Anrufer berichtete von einem Frontalzusammenstoß zweier Fahrzeuge. Entsprechende Rettungskräfte wurden zum Unfallort in Toscón Alto entsendet. Beide Fahrer wurden bei dem Unfall verletzt. Ein Mann im Alter von 69 Jahren erlitt ein Trauma, welches als mittelschwer eingestuft wurde. Er wurde in das Uniklinikum Dr. Negrín gebracht. Eine Frau im Alter von 65 Jahren wurde schwer verletzt, sie erlitt diverse Frakturen und wies gesundheitliche Komplikationen auf. Sie wurde in das Uniklinikum San Roque gebracht. – TF

Frisches AMAZON TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.
NEU: Jetzt auch unseren WhatsApp-Kanal abonnieren, um immer die neusten News zu erhalten!

Ähnliche Beiträge

405 MIO € aus Straßenbauabkommen sollen bald auf den Inseln eintreffen

admin

Reederei Maersk verlässt Standort Las Palmas

admin

30 Personen mussten vom Strand Güi-Güi gerettet werden – Anschuldigungen an das Reise-Unternehmen werden erhoben

admin