Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

Seit Monaten leidet San Mateo unter Vandalismus

Beschädigungen und Diebstähle ziehen sich durch die Gemeinde.

Lesedauer < 1 Minute

San Mateo – Seit Monaten wird in der Gemeinde San Mateo in der Öffentlichkeit gestohlen und Infrastruktur durch Vandalismus beschädigt. Erst am Dienstagabend wurde die KFZ-Kamera an der Tiefgarage zerstört und der 12 Meter lange rote Weihnachts-Teppich, der auf der Rambla de Constitución ausgelegt wurde, geklaut. Die Rambla wird derzeit für die kommende Weihnachtzeit vorbereitet.

Der stellvertretende Bürgermeister, Gustavp Sánchez kann sein Erstaunen darüber nicht verbergen. „Wir erleiden weiterhin diese Schäden; es scheint ein Witz zu sein, dass sie den Teppich mitgenommen haben“. An einem anderen Tag verursachte eine Gruppe Jugendlicher aus der Gemeinde „schwerwiegende Schäden“ an der öffentlichen Infrastruktur und damit für den öffentlichen Dienst, „ohne Grund“, so der Politiker bei Canarias7.

Man sei „besorgt, weil es sich dabei nicht im Einzelereignisse handelt, sondern dies schon seit Monaten so geht“. Beispielsweise werden Feuerlöscher geleert, öffentliche WC-Anlagen beschädigt, Türzylinder zerstört und Graffiti an Wände gesprüht. Alleine die Schäden in der Tiefgarage an der Plaza de La Solidaridad summieren sich schon auf 2.000 Euro. Die Gemeinde San Mateo will nun durchgreifen und mit Überwachungskameras die öffentlichen Straßen der Gemeinde sicherer machen. – TF

Auch für zu Hause ein Angebot zum entspannen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

E-Auto und Hybriden ab heute von der IGIC befreit – Gilt auch für Leihwagen

admin

Etwa 1/3 des Mülls auf Gran Canaria wurde im Jahr 2017 recycelt – Ziel ist bis 2030 65%

admin

Buslinie 107, neu und doch problematisch, denn Busse bleiben stecken…

admin