Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSport

UD Las Palmas gewinnt 2. Runde des Copa del Rey und steht in Runde 3

In Runde 3 könnte man auch auf CD Teneriffa treffen...

Navarra / Las Palmas – Gestern fand die zweite Runde des Copa del Rey, also des spanischen Fußballpokals, statt. UD Las Palmas musste in Tudelano in Navarra ran. Das Team von Gran Canaria konnte in der letzten Sekunde der Nachspielzeit den Sieg einfahren. Das Team startete in der ersten Hälfte mit einem Tor durch Kaba in der 38. Minute und ging damit in Führung, doch der Gastgeber fackelte nicht lange und erzielte in der 42. Minute durch einen Elfmeter von Joel Rodríguez den Ausgleich.

In der zweiten Hälfte war es ein recht ausgeglichenes Spiel und beide Team hatten Chancen den nächsten Treffer zu markieren. 1:1 hieß es nach 90 Spielminuten, daher ging es in die Verlängerung. Da sah es letztendlich fast danach aus, als müsste ein Elfmeterschießen her, doch dann hatte Minur in der 124. Minute den goldenen Treffer am Schuh und Las Palmas gewann mit dem Schlusspfiff 2:1 bei Tudelano. Damit steht das Team in der dritten Runde des Copa del Rey ebenso wie CD Teneriffa, die bei Deporitivo la Coruña zu Gast waren, aber auch durch die Verlängerung mussten.

Die Auslosung der dritten Runde findet am 12. Dezember 2023 statt, dann könnte es sogar zu einem kanarischen Derby kommen. Die Spiele der dritten Runde finden rund um den 7. Januar 2o24 statt.

Das sagt Trainer García Pimienta

García Pimienta sprach nach dem Spiel im Ciudad de Tudela mit UD Radio. Der Trainer der Gelben äußerte sich zum Sieg: „Ja, die Runde war hart, wie erwartet. Wenn man ein Pokalspiel gegen einen unterklassigen Gegner mit vollem Stadion und intensiver Unterstützung spielt, gleicht der Ehrgeiz des unterklassigen Teams dem der Primera División“.

Einige seiner weiteren Aussagen:
„Am Ende möchte man, dass sich alles, was in der Woche besprochen wurde, auf dem Spielfeld widerspiegelt, was nicht einfach ist. Der Enthusiasmus des unterklassigen Teams gleicht vielen Situationen. Diese Spiele sind sehr schwer umzusetzen, und ich bin beeindruckt von der Anstrengung“.

„Es gab viele Spieler, die nicht viel Spielzeit hatten, und es ist sehr schwierig, in so ein Spiel einzusteigen. Ich glaube, unter Berücksichtigung all dieser Handicaps hat das Team gut gekämpft, und wir sind in die nächste Runde gekommen“.

„Es ist klar, dass wir alles bis zum Ende versucht haben, zweifellos, aber auch Tudelano hatte seine Chancen, besonders im Konter. Wir wussten, dass, wenn es zum Elfmeterschießen gekommen wäre, hätte alles passieren können. Wir wollten weiterkommen, und unser Durchhaltevermögen hat sich ausgezahlt“.

„Vielleicht war es die unklarste Chance im Spiel. Ich denke, Munirs Glaube und der Wunsch, hart zu schießen, führten dazu, dass der Torwart den Ball nur berühren und irgendwie ablenken konnte, aber der Ball ging rein. Wir sind glücklich, weil sich am Ende niemand daran erinnern wird, wie es passiert ist, sondern dass wir in die nächste Runde gekommen sind“. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
⚽️ Spielplan UD Las Palmas Saison 2023/2024 – Liga 1 ⚽️
UD Las Palmas gewinnt in erster Copa del Rey Runde gegen CD Manacor

Gemütliche Abende auf dem Sofa? Hier ein passendes Angebot dazu

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Gran Canaria & La Palma steigen in der Corona-Warnstufe nach oben

admin

Auf den Kanaren gab es 2017 die meisten Verfahren wegen Korruption in ganz Spanien!

admin

WTM 2024 in London zeigt, Briten „stürmen“ Gran Canaria weiter

admin