Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsNatur & Umwelt

Warnung vor Schneefall auf Gran Canaria herausgegeben!

Das Cabildo warnt ab 1.400 Meter, AEMET ab 1.700 Meter...

Gran Canaria – Seit 21 Uhr gilt für Gran Canaria eine offizielle Warnung des Cabildo de Gran Canaria für Schneefälle ab 1.400 Metern Höhe. Der entsprechende Notfallplan für Gran Canaria wurde aktiviert. Dieser Notfallplan wurde aufgrund der aktuellen Vorhersagen des spanischen Wetterdienstes AEMET aktiviert. Die aktuellen Wettermodelle gehen davon aus, dass die stärksten Schneefälle in den frühen Morgenstunden zu erwarten sind. Aus diesem Grund wurden verschiedene Maßnahmen festgelegt.

Unter den Maßnahmen ist die Schließung der Naherholungsgebiete in den Gipfelregionen von Gran Canaria aufgelistet. Auch mögliche Straßensperrungen sind bereits vorbereitet und die Kontrollen auf den Zufahrtsstraßen zu den Bergen werden erhöht.

Räumfahrzeuge wurden ebenfalls schon vorbereitet, damit diese schnellstmöglich ausrücken können, sollte der Schneefall einsetzen. Deren Aufgabe wird es sein, die Hauptstraßen der Bergregionen freizuhalten, den Anwohnern wird hier absolute Priorität eingeräumt. Zusätzliche Rettungsteams wurden gebildet, um ggf. schneller eingreifen zu können.

Die aktuelle Wetterwarnung von AEMET besagt, dass Schneefall auf Teneriffa und Gran Canaria ab 21 Uhr bis 9 Uhr am morgigen Donnerstag möglich sein könnte. Die erwartete Schneedecke könnte um die 2 Zentimeter liegen. Lokal kann dies natürlich, wie immer, auch mehr sein. Die allgemeine Wahrscheinlichkeit liegt bei maximal 40 %.

Die Nacht muss also abgewartet werden, ob es nun wirklich zu Schneefällen kommen wird, oder eben nicht. – TF

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Gran Canaria BLOG: Marzipan aus Tejeda, ein Muss für Leckermäuler!

admin

Risco Caído und die Montañas Sagradas wurden zum Weltkulturerbe der UNESCO erklärt

admin

„Hochsaison“ zum Fang der kalifornischen Königsnatter hat bereits begonnen

admin