Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsGeschehnisse

2 Hubschrauber-Einsätze auf Gran Canaria, um Menschen zu retten

Ein EInsatz am Strand Taurito und einer in Agaete.

Gran Canaria – Heute gab es auf Gran Canaria gleich zwei Rettungseinsätze, an denen je ein Hubschrauber beteiligt war. Der erste Einsatz fand am Strand Taurito in der Gemeinde Mogán statt. Der zweite Einsatz an der Küste von Agaete.

Am späten Vormittag gab es den ersten Einsatz, als die Notrufzentrale 1-1-2 durch die Rettungsschwimmer des Strandes Taurito in Mogán auf eine Person aufmerksam gemacht wurde, die zuvor mit Anzeichen von Ertrinken aus dem Meer geborgen wurde. Ein Hubschrauber wurde umgehend zum Unfallort gesendet. Dieser konnte auch direkt am Strand landen (Video). Der 60-jährige Mann war in kritischem Zustand, als der Helikopter am Strand landete. Zuvor haben die Rettungsschwimmer schon Wiederbelebungsmaßnahmen inklusive eines Defibrillators durchgeführt. Nachdem der Mann halbwegs stabilisiert werden konnte, wurde dieser in das Uniklinikum Insular nach Las Palmas geflogen.

Der zweite Unfall ereignete sich gegen 14:23 Uhr in der Gemeinde Agaete. Ganz in der Nähe des Strandes Juncal erlitt ein Wanderer durch einen Sturz ein Trauma an den unteren Gliedmaßen, auch hier war der Einsatz eines Hubschraubers notwendig, da das Gebiet für Fahrzeuge schwer zugänglich war. Der Hubschrauber brauchte die 57-jährige Frau zu einem nahegelegenen Landeplatz, wo diese in einen Krankenwagen umgeladen wurde. Von dort aus ging es in das Uniklinikum Dr. Negrín nach Las Palmas. – TF

Mal wieder ein ganz neues TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

38 Jahre alter Mann wegen des Waldbrandes in Mogán festgenommen

admin

Umweltaktivisten fordern ein sofortiges Ende des Pumpspeicherwerkes zwischen Soria & Chira-Damm

admin

Neue Stadtbibliothek Josefina de La Torre in Las Palmas in diesem Jahr wohl fertig!

admin