Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsPolitikSpanien & Die Welt

Basiert die Untersuchung gegen Begoña Gómez auf Falschmeldungen und Fake News?

Es sei eine "politische Linie überschritten worden", die "nie zuvor überschritten wurde".

Spanien – Aus Regierungskreisen wird scharf gegen die rechten Kräfte im Land geschossen, nachdem das Untersuchungsgericht Nr. 41 eine Untersuchung gegen die Frau von Pedro Sánchez, Begoña Gómez, aufgrund einer Anschuldigung durch „Manos Limpios“ eröffnet hat. Die Beschwerde wurde im Zusammenhang mit Korruption in der Wirtschaft eingereicht. Für die Regierung ist klar, dass diese Beschwerde auf „Falschmeldungen und Fake News basiert“. Dies sei „Eine entsprechende Strategie der rechten und rechtsextremen Rechten sowie deren Anhänger“, behaupten sozialistische Quellen am heutigen Morgen.

Laut den gleichen Quellen „Zählt nicht alles in der Politik, und die Rechten sowie Ultrarechten haben eine politische Linie überschritten, die niemals zuvor in Spanien überschritten wurde“. Laut weiteren Angaben wurde man nicht über die Vorgänge informiert, sondern erfuhr dies aus Medienberichten, Anschuldigungen „dieser extremen Schwere“ sind etwas, das „vorher an die Beschuldigten herangetragen werden muss“.

Man erinnert daran, dass man im Büro von Interessenkonflikten bereits zwei Beschwerden durch die PP-Partei archiviert hat, die ähnliche Vorwürfe beinhalteten. Zudem habe Begoña Gómez bereits vor der Veröffentlichung der „Falschmeldungen“ eine Korrektur verlangt. Man kritisiert die PP und VOX dafür, dass man „den Senat immer wieder instrumentalisiert hat“, um die „Strategie der Belästigung durch Unwahrheiten“ gegen Sánchez weiterzuverfolgen. – TF

Weitere Artikel zum Thema:
Sánchez denkt über Rücktritt nach – Schwere Anschuldigungen gegen seine Frau erhoben, vom 24.04.2024

Frisches AMAZON TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.
NEU: Jetzt auch unseren WhatsApp-Kanal abonnieren, um immer die neusten News zu erhalten!

Ähnliche Beiträge

Rivero: Es ist nicht die Zeit um mit Abenteuerlust und Unabhängigkeit zu spielen

admin

Zahl der Aarbeitslosen auf den Kanaren im Oktober 2019 um 2,74% gestiegen

admin

Feuerwehr von Gran Canaria kritisiert fehlenden Tarifvertrag seit 2013

admin