Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsReisen & TourismusWirtschaft & Branchen

Durch Tourismus: BBVA korrigiert die Wirtschaftsaussichten der Kanarischen Inseln für 2024 nach oben

Der Tourismus wird mal wieder zum Wirtschaftsmotor der Kanaren.

Lesedauer 2 Minuten

Kanarische Inseln – Die Wirtschaftsaussichten der Kanarischen Inseln wurden durch die BBVA-Experten korrigiert. Man geht nun von einem höheren Wachstum für das Jahr 2024 aus, als bisher. Die Schwierigkeiten, die in anderen konkurrierenden Tourismusgebieten, die im direkten Wettbewerb mit den Kanaren bestehen, existieren, sind der Grund dafür. Beispielsweise sind Ägypten und Tunesien aufgrund der komplizierten Lage im Gaza-Streifen auf einem touristischen Abschwung. Dies wird mehr Gäste auf die Kanaren umleiten und daher die Wirtschaft der Inseln mal wieder ankurbeln.

Aus diesem Grund hat die BBVA Research Abteilung die Prognose für das Gesamtwachstum um 0,2 % nach oben korrigiert. Aktuell schätzen die Experten, dass die Wirtschaft der Kanarischen Inseln in diesem Jahr um 1,6 % wachsen wird. Dies ist sogar 0,1 % mehr, als dies für ganz Spanien vorhergesagt wird. Lediglich die Region Aragon (+ 1,8 %) und das Baskenland (+ 1,9 %) werden noch etwas stärker in der Wirtschaft wachsen.

Die neuste Prognose liegt aber noch weit unter dem Wachstum von 2023. Im letzten Jahr, so vorläufige Schätzungen, wuchs die Wirtschaft der Kanarischen Inseln um etwa 3 %. Was aber auch noch immer im Zusammenhang mit dem Aufschwung nach der Corona-Pandemie steht, denn auch 2022 gab es mit 9,7 % ein enormes Wachstum. Was bei einer fast Null-Wirtschaft im Jahr 2020 kein Problem war zu erreichen.

Das Wirtschaftswachstum hat natürlich auch positive Auswirkungen auf die Zahl der Arbeitsplätze. Diese sollen laut BBVA um 2,6 % zunehmen. In ganz Spanien rechnet man mit einem Zuwachs von 2,3 % bei den Arbeitsplätzen.

Sollte die allgemeine Lage auf der Welt auch im Jahr 2024 so bleiben, dann gehen die Experten auch für das Jahr 2025 von einem deutlichen Wachstum in den Regionen aus, die den Tourismus als Hauptwirtschaftszweig haben. Für die Kanaren könnte da Wachstum im kommenden Jahr dann bei 2,3 % liegen. Aber das ist noch in weiter Ferne und die Entwicklungen des aktuellen Jahres müssen auch erst abgewartet werden. – TF

Weitere Links zum Thema:
Pauschal nach Gran Canaria
Sparen mit Gutscheinen und Coupons
Hotelpreise vergleichen und sparen
Flüge vergleichen und sparen
Mietwagen vergleichen und sparen
Wohnmobilurlaub auf Gran Canaria
Reiseschutz nicht vergessen (inkl. COVID-19!)

Mal wieder ein ganz neues TOP-Angebot eingetroffen, nicht verpassen!

Alle News immer sofort auf das Handy? Jetzt unseren Telegram-Kanal abonnieren.

Ähnliche Beiträge

Neue Badezone im Muelle Viejo in Arinaga eröffnet inkl. Video ?

admin

ACHTUNG, am Wochenende wird die Zeit wieder umgestellt!

admin

Warnstufe gelb beim Wetter für die Kanaren herausgegeben!

admin