Infos Gran Canaria | Das Inselportal
NewsSonstiges

Billiger wohnen: Einkommen unter 12.000 € soll günstigen Wohnraum ermöglichen

Kanarische Inseln – Eine nachträgliche Umwandlung von Wohnraum, der unter normalen Bedingungen gebaut wurde, in Sozialwohnungen sorgt gerade für Aufsehen. Die kanarische Regierung bittet die Bauträger die leerstehenden Wohnungen an Familien zu vermieten die nicht mehr als 12.000 € im Jahr an Einkommen erzielen. Jedoch würde die Miete nicht mehr als 50 € Betragen dürfen. Hier hätten die Vermieter kaum Interesse. Jedoch zahlt die Regierung monatlich 300 Euro hinzu. Dies macht die Sache wieder attraktiv. Bisher haben sich 1.100 Wohnungen für das Programm gefunden, die eingeschrieben wurden. Bis zum Ende des Jahres sollen es 2.000 Stück sein. – TF

Ähnliche Beiträge

Torres (PSOE) startet am Mittwoch Kontaktrunde zur Regierungsbildung

admin

Thomas Cook Pleite: 10% der Arbeitsplätze auf den Kanaren in Gefahr – Condor bekommt Kredit – Rechnungen gesichert

admin

Kanaren stellen Haushalt 2021 vor – Mehr Ausgaben für Soziales & Investitionen

admin