Erneut Unfälle auf den Autobahnen: 8 Verletzte

Bild Info: Rettungswagen des Cruz Roja (Rotes Kreuz). Bild: Archiv

Gran Canaria – Am Oster-Donnerstag ereigneten sich erneut mehrere Unfälle auf den Autobahnen von Gran Canaria. Auf der GC-1 ereignete sich ein Unfall mit einem Überschlag. Etwa um 5:45 Uhr wurde dabei ein 68 Jahre alter Mann mit diversen Prellungen im Brustbereich verletzt.

Fünf Fahrzeuge waren in einen Unfall gegen Mittag auf der GC-1 involviert, welcher sich in etwa auf der Höhe von Telde ereignete. Drei Kinder und eine 25-Jährige wurden bei diesem Unfall verletzt, die Autobahn musste nicht gesperrt werden aber der Verkehr wurde stark beeinflusst.

Weiter ging es dann um 14 Uhr. Wieder war es die GC-1, diesmal kollidierten zwei Autos und auch hier gab es einen Überschlag. Wieder gab es umfangreiche Prellungen bei einem 35-Jährigen Mann und einer 24-Jährigen Frau. Eine leichte Handverletzung hat ein 80 Jahre alter Mann davon getragen.

Der letzte Unfall des Tages ereignete sich gegen 21 Uhr. In Jinamar krachte ein Wagen in einen Baum. Hierfür gibt es noch keine Erklärung und es wurde glücklicherweise niemand verletzt. – TF

Ähnliche Beiträge