5 Verletzte bei Unfall auf der GC-2

Bild Info: Cruz Roja im Einsatz auf der GC-2. Bild: Archiv

Gran Canaria – Erneut hat es auf einer Autobahn von Gran Canaria, der GC-2 einen schweren Unfall gegeben, bei dem 5 Personen verletzt wurden. Der Zeitpunkt war diesmal 7:40 Uhr. Der Ort des Geschehens: Der Tunnelausgang „Cuesta de Silva“ in der Gemeinde Guía. Die Autobahn musste für eine Stunde in Richtung Las Palmas gesperrt werden, damit die Aufräumarbeiten durchgeführt werden konnten.

Die Ursache des Unfalls ist noch unklar. Er wurde von einem Auto verursacht, das mit dem Hinterreifen eines Lastwagens kollidierte. Anschließend krachte der LKW in ein weiteres Auto, welches dann auch noch zwei Motorräder erfasste.

Ernsthafte Verletzungen wurden diesmal nicht festgestellt. Seit 9 Uhr ist die Strecke wieder normal befahrbar. – TF

Ähnliche Beiträge