Maspalomas – Umbauarbeiten kosten den Steuerzahler 1 MIO Euro

Bild Info: Die Kirche am Plaza-Platz. Bild: Kriki / wikipedia.de

Maspalomas / Playa del Ingles – Das die touristischen Orte im Süden von Gran Canaria einer Erneuerung bedürfen steht kaum zur Debatte. Daher hat die Gemeinde Maspalomas nun knapp 1 Million Euro verteilt. Jedoch werden hiermit nur zwei „neue“ Boulevards entstehen. Der Bereich der Avenida de Gran Canaria soll erneuert werden, zudem soll der Platz zwischen den Shoppingcentern Plaza und Kasbah einen neuen Boulevard erhalten. Diese beiden Änderungen sollen zu einem neuen und frischen Gesicht führen und den Ort bei Touristen wieder in der Wertschätzung steigern. Die Erneuerung der Av. de Gran Canaria soll alleine 484.873 Euro verschlingen. Der neue Boulevard kostet 505.031 Euro.

Durch die Umbauarbeiten soll die Avenida de Gran Canaria für Fußgänger sicherer gemacht werden, was zurzeit nach Angaben von Politikern nicht der Fall ist. Außerdem sollen zukünftig kleinere Aktivitäten diesen Bereich attraktiver gestalten. Der neue Boulevard am Templo Ecuménico soll mit einfach aber äußerst effektiven Umbauten besonders attraktiv werden. Diese beiden Maßnahmen sind als erster Akt um die Wiederherstellungs- und Renovierungsarbeiten in der Gemeinde Maspalomas einzuleiten. – TF

Ähnliche Beiträge