Mirador in San Mateo soll zur Touristenattraktion werden

Bild Info: So könnte die Seilbahn in San Mateo auch aussehen. Hier die Seilbahn auf Teneriffa, zum Teide. Bild: Wikipedia, Wladyslaw

San Mateo – Die Stadtverwaltung wünscht sich, dass der Mirador Mataña Cabreja zu einer „unverzichtbaren“ Attraktion für die Touristen auf der Insel wird. Das rathaus ist zusammen mit der Inselregierung auf der Suche nach einer Lösung, die hier die Wünsche erfüllen könnte. Alle Einrichtungen, die sich zurzeit auf dem Mirador befinden, sind schon seit 15 Jahren geschlossen und leiden bzw. litten an Plünderungen und Zerstörung. Nach den Wünschen des Rathauses sollen hier künftig eine Seilbahn, ein Panoramarestaurant und eine Sternwarte angesiedelt werden. Damit diese Träume auch umsetzbar werden ist es jedoch erforderlich, dass die bestehenden Gebäude an die Gemeinde abgetreten werden. Man rechnet hier mit einer Investitionssumme von ca. 2 Millionen Euro.

Die Seilbahn soll dann vom Markt in San Mateo bis hinauf zu Mirador führen und etwa 700 Meter lang werden. – MF

Ähnliche Beiträge