Starker Regen sorgt für Unfälle

Bild Info: Infos-GranCanaria.com

Kanarische Inseln – Am gestrigen Donnerstag hat es auf der Inselgruppe starke Regenfälle gegeben, die teilweise zu Verkehrsunfällen und Staus geführt haben. Jedoch ist niemand ernsthaft verletzt worden. Am schlimmsten hat es La Laguna auf Teneriffa getroffen mit fast 50 Litern pro Quadratmeter. Am Nachmittag hat es zwischen 17 und 18 Uhr in Las Palmas einen Temperaturabfall von 3 Grad mit 4,5 Liter Regen allein in dieser einen Stunde gegeben. Es wurde bisher nur von einem Unfall in Galdár berichtet, bei dem es jedoch auch keine schweren Verletzungen gab.

Laut AEMET, der staatliche Wetterdienst, soll die Kaltfront, die unsere Inseln gestern erreicht, hat bereits heute wieder abziehen. Die Bewölkung kann jedoch etwas hartnäckig bleiben und auch leichte Schauer sind immer wieder möglich. – TF

Ähnliche Beiträge